Kirchen in Koblenz

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
  • Die Florinskirche in Koblenz, Ansicht von Westen (2013).

    Die Florinskirche in Koblenz, Ansicht von Westen (2013).

    Copyright-Hinweis:
    Horsch, Willy / Creative Commons
    Fotograf/Urheber:
    Willy Horsch
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Katholische Pfarr- und Wallfahrtskirche Sankt Nikolaus in Koblenz-Arenberg (2008)

    Katholische Pfarr- und Wallfahrtskirche Sankt Nikolaus in Koblenz-Arenberg (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Pfeiffer, Nina
    Fotograf/Urheber:
    Pfeiffer, Nina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Herz-Jesu-Kirche in Koblenz, Ansicht von Südosten (2011)

    Die Herz-Jesu-Kirche in Koblenz, Ansicht von Südosten (2011)

    Copyright-Hinweis:
    Weinandt, Holger / Creative Commons
    Fotograf/Urheber:
    Holger Weinandt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der Hauptturm der evangelischen Christuskirche in Pfaffendorf in Koblenz (2014).

    Der Hauptturm der evangelischen Christuskirche in Pfaffendorf in Koblenz (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Meiers, Friederike
    Fotograf/Urheber:
    Meiers, Friederike
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Evangelische Zieglerkirche in Metternich in Koblenz (2014)

    Evangelische Zieglerkirche in Metternich in Koblenz (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Meiers, Friederike
    Fotograf/Urheber:
    Meiers, Friederike
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die an der Mündung der Mosel in den Rhein gelegene Stadt Koblenz ist mit ihrem römischen Ursprung eine der ältesten Städte Deutschlands. Ihr ursprünglich lateinischer Name Confluentes (die Zusammenfließenden) leitet sich von der geographischen Lage der Stadt ab.
Unter der Herrschaft der Erzbischöfe und Kurfürsten von Trier blühte Koblenz auf, wovon heute noch viele Kirchenbauten zeugen.
Das älteste Kirchengebäude der Stadt ist die 817-836 errichtete Basilika St. Kastor in der Altstadt. Erst 1802 erhielten die Protestanten die Kapelle des ehemaligen Dominikanerinnenklosters St. Martin in als Gottesdienstraum.

Eine separate Objektgruppe zeigt die Kapellen und Kirchen im Koblenzer Stadtteil Güls.

Internet
www.koblenz.de (abgerufen 26.10.2015)

Kirchen in Koblenz

Schlagwörter
Fachsichten
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kirchen in Koblenz”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-244545 (Abgerufen: 19. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang