Beschriftete Steine im Pfälzerwald

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Es gibt viele Hundert beschriftete Steine im Pfälzerwald. Die bekanntesten dieser Art sind die Rittersteine.

Darüber hinaus finden sich zahlreiche Steine, die nicht systematisch erfasst oder kategorisiert sind. Dazu zählen Steine, die an historisch bedeutsame Ereignisse erinnern (Kanzelfelsen - Teilung der Haingeraide), die als Wegweiser zu bestimmten Zielen (Weg zur Kalmit) eingesetzt werden oder als Hinweissteine auf einen markanten Ort dienen. Bei den meisten Steinen dieser Art sind Zeitraum und Grund der Aufstellung unbekannt. Andere wiederum geben sich diesbezüglich klar zu erkennen, wie der Kanzelfelsen mit seinem lateinischen Text zur Auflösung der Haingeraiden (1823) oder das Österreich-Denkmal mit seinem Bezug zum Krieg im Jahre 1794.

(Matthias C.S. Dreyer, 2018)

Beschriftete Steine im Pfälzerwald

Schlagwörter
Fachsichten
Landeskunde

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Beschriftete Steine im Pfälzerwald”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-275710 (Abgerufen: 23. Mai 2018)
Seitenanfang