Pulvermühlen im Bergischen Land

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
  • Die Anlage Gut Schiff bei  Bergisch Gladbach (2004).

    Die Anlage Gut Schiff bei Bergisch Gladbach (2004).

    Copyright-Hinweis:
    Hentrich, Anne
    Fotograf/Urheber:
    Hentrich, Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ruinen der früheren Pulvermühle im Elisenthal bei Windeck (2013).

    Ruinen der früheren Pulvermühle im Elisenthal bei Windeck (2013).

    Copyright-Hinweis:
    chbarra / Creative Commons
    Fotograf/Urheber:
    chbarra
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Diese Objektgruppe zeigt Pulvermühlen im Bergischen Land.
Eine Pulvermühle ist eine Mühle, in der Salpeter, Schwefel und Holzkohle für die Herstellung von Schwarzpulver zerkleinert und gemischt werden. Häufig ist „Pulvermühle“ auch eine ältere Bezeichnung für eine Schießpulverfabrik.
Sehr häufig explodierten diese Mühlen. Die Ursache dafür konnte schon ein einzelner Funke sein, der z.B. beim Einschlagen eines Nagels entstand, oder eine elektrostatische Aufladung der Luft.

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2014)

Pulvermühlen im Bergischen Land

Schlagwörter
Fachsichten
Kulturlandschaftspflege

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Pulvermühlen im Bergischen Land”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-231557 (Abgerufen: 25. April 2019)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang