Klöster, Abteien und Stifte in Bonn

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
  • Cassiusstift (Münster in Bonn), Ansicht der Stiftskirche von Westen (2011)

    Cassiusstift (Münster in Bonn), Ansicht der Stiftskirche von Westen (2011)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick von einem Haus in der Baumschulallee auf die Bonner Innenstadt mit dem Bonner Münster und den beiden dahinter liegenden Türmen der Namen-Jesu-Kirche in der linken Bildhälfte sowie dem kurfürstlichen Schloss mit seinen vier charakteristischen Ecktürmen in der rechten Bildhälfte (2014)

    Blick von einem Haus in der Baumschulallee auf die Bonner Innenstadt mit dem Bonner Münster und den beiden dahinter liegenden Türmen der Namen-Jesu-Kirche in der linken Bildhälfte sowie dem kurfürstlichen Schloss mit seinen vier charakteristischen Ecktürmen in der rechten Bildhälfte (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Dockter, Markus
    Fotograf/Urheber:
    Markus Dockter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Stiftskirche Sankt Peter in Vilich (Bonn-Beuel) mit dem davor liegenden Friedhof von Norden aus gesehen (2014)

    Die Stiftskirche Sankt Peter in Vilich (Bonn-Beuel) mit dem davor liegenden Friedhof von Norden aus gesehen (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Stender, Pia / CC-BY
    Fotograf/Urheber:
    Pia Stender
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Diese Objektgruppe zeigt Klöster, Abteien und Stifte in Bonn.
Bonn geht auf einen vorrömischen Siedlungsplatz zurück, später entstanden hier befestigte Militärlager der Römer. Seit dem hohen Mittelalter gehörte Bonn zum Kurkölnischen Erzstift. Ein Grabhaus (cella memoriae) aus der zweiten Hälfte des 4. Jahrhunderts bildete die Keimzelle für den Kirchenbau des Bonner Münsters, dessen Saalbau aus der merowingischen Epoche stammt (um 550 n.Chr.). Aufgrund von Kreuzen, die in den Estrich eingelassen sind, kann dieser eindeutig als christliche Kirche angesprochen werden. Das Bonner Cassiusstift war eines der bedeutendsten Stifte im Erzbistum Köln.

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2012)

Literatur

Bönnen, Gerold; Hirschmann, Frank G. (2006)
Klöster und Stifte von um 1200 bis zur Reformation. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, IX.3.) Bonn.
Engels, Odilo (2006)
Klöster und Stifte von der Merowingerzeit bis um 1200. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, IX.2.) Bonn.

Klöster, Abteien und Stifte in Bonn

Schlagwörter
Fachsichten
Kulturlandschaftspflege

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Klöster, Abteien und Stifte in Bonn”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-215573 (Abgerufen: 19. Mai 2019)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang