Ortsgemeinde Großfischlingen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde
Gemeinde(n): Großfischlingen
Kreis(e): Südliche Weinstraße
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 49° 16′ 5,34″ N: 8° 10′ 53,85″ O 49,26815°N: 8,18163°O
Koordinate UTM 32.440.464,35 m: 5.457.587,71 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.440.515,99 m: 5.459.331,78 m
  • Ortsgemeinde Großfischlingen

    Ortsgemeinde Großfischlingen

    Copyright-Hinweis:
    Sammlung Kulturausschuss Großfischlingen
    Fotograf/Urheber:
    Sammlung Kulturausschuss Großfischlingen
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ortsgemeinde Großfischlingen

    Ortsgemeinde Großfischlingen

    Copyright-Hinweis:
    Sammlung Kulturausschuss Großfischlingen
    Fotograf/Urheber:
    Sammlung Kulturausschuss Großfischlingen
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wappen von Großfischlingen

    Wappen von Großfischlingen

    Copyright-Hinweis:
    Sammlung Kulturausschuss Großfischlingen
    Fotograf/Urheber:
    Sammlung Kulturausschuss Großfischlingen
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wappen von Kleinfischlingen

    Wappen von Kleinfischlingen

    Copyright-Hinweis:
    Sammlung Kulturausschuss Großfischlingen
    Fotograf/Urheber:
    Sammlung Kulturausschuss Großfischlingen
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Darf ich mich kurz vorstellen? Mein Name ist Fisko. Ursprünglich stamme ich aus dem Norden des heutigen Frankreichs, ich bin also ein Franke.
Um das Jahr 700 habe ich mich mit meiner Sippe hier vor Ort niedergelassen und recht schnell die Herrschaft über das umliegende Land übernommen. Ein schönes Fleckchen Erde am Modenbach mit ausreichend frischem Wasser und der Möglichkeit der Beseitigung von Abfällen und Abwasser. Und so wurden die Bewohner am Modenbach, auf meinem Land (dem Land des Fisko), die „Viskelinger“ genannt. Neben einem Wohnhaus errichtete ich weitere Gebäude, Ställe und Speicher. Unsere Siedlung wurde immer größer und fand schon im Jahre 772 in einer Klosterurkunde die erste schriftliche Erwähnung als „Viskelinge“. Mit Stolz kann ich berichten, dass sich dieser Name trotz vieler Kriege, Seuchen, Verwüstungen und Hungersnöten bis zum heutigen Tage erhalten hat.
Später, um 1282, werden dann in einer Urkunde die Name Großfischlingen und die 1 km weiter südöstlich gelegene Siedlung Kleinfischlingen erwähnt.
Auch wenn jetzt Fische auf den Wappen der Gemeinden Großfischlingen und Kleinfischlingen zu sehen sind, so geht der Name dieser Dörfer nicht auf das Wassertier, sondern auf mich, den Franken Fisko, zurück.

(Kulturausschuss Großfischlingen, 2023)

Ortsgemeinde Großfischlingen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
Kulturausschuss Großfischlingen: „Ortsgemeinde Großfischlingen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-345400 (Abgerufen: 1. März 2024)
Seitenanfang