Sitz der Citroën Deutschland GmbH in Westhoven

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Zwei Modelle des 1926-1928 produzierten Personenfahrzeugs Typs Citroën B14 (2007).

    Zwei Modelle des 1926-1928 produzierten Personenfahrzeugs Typs Citroën B14 (2007).

    Copyright-Hinweis:
    Arnaud 25 / Wikimedia Commons, gemeinfrei
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Auf dem früheren Industrie- und Firmengelände um die ehemalige Nikolausstraße in Westhoven – zwischen der heutigen Kölner Straße und der André-Citroën-Straße – befand sich von 1918 bis 1928 der Produktionsbetrieb des Fahrzeugbauers Mannesmann-MULAG AG und von 1928 bis 1958 ein Montagewerk des Landmaschinenherstellers Massey-Harris bzw. Massey Ferguson. Von 1959 bis 2013 war hier der Sitz der Citroën Deutschland GmbH.

1950/59-2013: Automobilhersteller Citroën Deutschland GmbH
Der französische Automobilhersteller besitzt traditionelle Bindungen zu Köln: Vor dem Zweiten Weltkrieg produzierte Citroën knapp 20.000 Fahrzeuge in einem Produktionswerk in Köln-Poll.
Im Jahr 1950 begann Citroën in Köln-Sülz mit dem Wiederaufbau der Vertriebsorganisation. Im gleichen Jahr eröffnete eine Verkaufsniederlassung im „Belgischen Haus“ in der Kölner Altstadt sowie ein Kundendienst- und Ersatzteilzentrum, das von 1950-1952 in der Sülzburgstraße 105 (Köln-Sülz) betrieben wurde. Ein deutsches Vertriebszentrum wurde dann 1952 in der Aachener Straße errichtet.
Im Jahr 1959 bezog die Citroën Deutschland GmbH das frühere Mannesmann-MULAG- bzw. Massey-Areal in Westhoven als Zentrale und behielt hier seinen Sitz bis 2013. Zu Ehren des Firmengründers André Gustave Citroën (1878-1935) wurde die Nikolausstraße später in André-Citroën-Straße umbenannt.

Mitte des Jahres 2013 zog Citroën nach Porz-Gremberghoven um (Edmund-Rumpler-Straße 4). Seit dem Wegzug des französischen Automobilherstellers wird das überwiegend von gewerblich genutzten Flächen umgebene frühere Industrie- und Firmengelände in ein Wohngebiet umgewandelt.

(Franz-Josef Knöchel, LVR-Redaktion KuLaDig / freundliche Hinweise von Herrn Immo Mikloweit, Köln, 2017)

Literatur

Aders, Gebhard (1979)
Der Riese von Poll – Die Baugeschichte des unvollendeten ersten deutschen Transozeanflugzeuges. In: Geschichts- und Heimatverein Rechtsrheinisches Köln (Hrsg.), Rechtsrheinisches Köln – Jahrbuch für Geschichte und Landeskunde, Band 5, S. 179. Köln.
Mikloweit, Immo (2002)
125 Jahre Automobiles aus Köln. Autos, Motorräder & Flugzeuge (1. Auflage). Köln.

Sitz der Citroën Deutschland GmbH in Westhoven

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
André-Citroën-Straße (frühere Nikolausstraße)
Ort
51149 Köln - Westhoven
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos
Historischer Zeitraum
Beginn 1959, Ende 2013
Koordinate WGS84
50° 54′ 9,4″ N, 7° 01′ 16,73″ O / 50.90261°, 7.02131°
Koordinate UTM
32U 360871.6 5640859.74
Koordinate Gauss/Krüger
2571886.59 5641309.57

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Sitz der Citroën Deutschland GmbH in Westhoven”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-264167 (Abgerufen: 18. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang