Siedlungskammer Gimborn

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Marienheide
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Schloss Gimborn, Schlossteich und Katholische Kirche Sankt Johannes Baptist (2008)

    Schloss Gimborn, Schlossteich und Katholische Kirche Sankt Johannes Baptist (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick auf die Wassermühle in Gimborn (2008)

    Blick auf die Wassermühle in Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schloss Gimborn von der Straßenansicht (2008)

    Schloss Gimborn von der Straßenansicht (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick auf den Hauptturm von Schloss Gimborn (2008)

    Blick auf den Hauptturm von Schloss Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schloss Gimborn (2008)

    Schloss Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Kapelle bei der Kirche Sankt Johannes Baptist in Gimborn (2008)

    Kapelle bei der Kirche Sankt Johannes Baptist in Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Denkmalgeschützter ehemaliger Pachthof in Gimborn (2008)

    Denkmalgeschützter ehemaliger Pachthof in Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Denkmalgeschütztes Schlosshotel in Gimborn (2008)

    Denkmalgeschütztes Schlosshotel in Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schloss Gimborn (2008)

    Schloss Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Pfarrhaus und Küsterhaus in Gimborn (2008)

    Pfarrhaus und Küsterhaus in Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ehemaliger Pachthof und Schloss Gimborn (2008)

    Ehemaliger Pachthof und Schloss Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wassermühle in Gimborn (2008)

    Wassermühle in Gimborn (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Giesen, Ulla Anne; LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Giesen, Ulla Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ausschnitte der Siedlungskammer Gimborn mit Wiesen, Baumgruppen und vereinzelten Gebäuden (2009)

    Ausschnitte der Siedlungskammer Gimborn mit Wiesen, Baumgruppen und vereinzelten Gebäuden (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ausschnitte der Siedlungskammer Gimborn mit Wiesen, Baumgruppen und vereinzelten Gebäuden (2009)

    Ausschnitte der Siedlungskammer Gimborn mit Wiesen, Baumgruppen und vereinzelten Gebäuden (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ausschnitte der Siedlungskammer Gimborn mit Wiesen, Baumgruppen und vereinzelten Gebäuden (2009)

    Ausschnitte der Siedlungskammer Gimborn mit Wiesen, Baumgruppen und vereinzelten Gebäuden (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die von Wald umgebene Siedlungskammer von Gimborn besteht landschaftlich aus Offenland mit Wiesen, Obstwiesen, Gärten und Einzelbäumen, naturräumlich orientiert entlang dem Gimmerbach und dem Kümmelbach. Innerhalb der extensiven Grünlandnutzung liegt der bebaute Kern der Schlossanlage Gimborn mit Kirche und Wohngebäuden in regionaltypischer Grauwacke mit Teich und Steinbrüchen. Zugleich kreuzen sich verschiedene örtliche Straßenverbindungen. Die religiöse Prägung wird durch die katholische Kirche und einen Kreuzweg landschaftlich erkennbar. Baulich sind weiterhin die Wassermühle, der Pachthof und die Kapelle hervorzuheben.

Insgesamt bilden diese kulturlandschaftlichen Einzelelemente innerhalb der Talsituation, zusammen mit den angrenzenden Hängen eine einzigartige Struktur von besonderer Erlebniswirkung. Funktional stehen die kulturlandschaftlichen Elemente in Beziehung untereinander wie z.B. der Steinbruch mit dem Baumaterial der Gebäude, das Teichsystem mit Schloss und Mühle oder der Kreuzweg. Die Straßenführung bildet physiognomisch einen Kreuzungspunkt.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2009)

Siedlungskammer Gimborn

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1800
Koordinate WGS84
51° 03′ 34,86″ N, 7° 28′ 28,17″ O / 51.05968°, 7.47449°
Koordinate UTM
32U 393095.81 5657568.96
Koordinate Gauss/Krüger
2603413.97 5659321.38

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Siedlungskammer Gimborn”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20090707-0007 (Abgerufen: 21. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang