LVR-Zentralverwaltung in Köln-Deutz

Dienstgebäude und Einrichtungen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
  • Visualisierung des Siegerentwurfs für die ab 2019 geplante Neugestaltung des LVR-Hochhauses am Ottoplatz, Ansicht vom Deutzer Bahnhof (2017).

    Visualisierung des Siegerentwurfs für die ab 2019 geplante Neugestaltung des LVR-Hochhauses am Ottoplatz, Ansicht vom Deutzer Bahnhof (2017).

    Copyright-Hinweis:
    Foto / Visualisierungen: LVR, Quelle: kadawittfeldarchitektur, Aachen
    Fotograf/Urheber:
    LVR; kadawittfeldarchitektur, Aachen
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick auf das Hauptverwaltungsgebäude des LVR in Köln-Deutz - das sogenannte Landeshaus, links Gebäude der früheren Abtei Deutz. Im Hintergrund sind die Hohenzollernbrücke und der Kölner Dom zu sehen (2009).

    Blick auf das Hauptverwaltungsgebäude des LVR in Köln-Deutz - das sogenannte Landeshaus, links Gebäude der früheren Abtei Deutz. Im Hintergrund sind die Hohenzollernbrücke und der Kölner Dom zu sehen (2009).

    Copyright-Hinweis:
    Ströter, Ludger / LVR-Fachbereich Kommunikation
    Fotograf/Urheber:
    Ströter, Ludger
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • LVR-Haus in Köln-Deutz vom Ottoplatz aus gesehen (2015)

    LVR-Haus in Köln-Deutz vom Ottoplatz aus gesehen (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das LVR-Landeshaus in Köln-Deutz von Osten aus gesehen (2004).

    Das LVR-Landeshaus in Köln-Deutz von Osten aus gesehen (2004).

    Copyright-Hinweis:
    Hentrich, Anne / LVR-Fachbereich Umwelt
    Fotograf/Urheber:
    Hentrich, Anne
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
In Köln-Deutz befindet sich die Zentralverwaltung des Landschaftsverbands Rheinland (LVR), die den Stadtteil durch ihre Gebäude mitprägt.
Das von 1956-1959 gebaute LVR-Landeshaus am Kennedy-Ufer folgt in seiner architektonischen Gesamtgestaltung der Schule des Bauhaus, insbesondere den Gestaltungsprinzipien Mies van der Rohes. Vor dem Gebäude wurde 2011 das „Denkmal der grauen Busse“ dauerhaft errichtet – ein Symbol für die Opfer der so genannten „Euthanasie-Aktion T4“ in der NS-Zeit.
Das unmittelbar gegenüber des Bahnhofs Messe/Deutz gelegene LVR-Haus wurde 1966 erbaut. Bis 1986 war es zentraler Sitz des in Köln-Niehl ansässigen Automobilkonzerns Ford. Das Hochhaus wurde damals – und manchmal im regionalen Sprachgebrauch auch heute noch – „Ford-Hochhaus“ genannt.

(Anne Hentrich, LVR-Redaktion KuLaDig, 2010)

Wege zum LVR – Anfahrt inklusiv: LVR-Zentralverwaltung, Landeshaus bzw. LVR-Zentralverwaltung, LVR-Haus

LVR-Zentralverwaltung in Köln-Deutz

Schlagwörter
Fachsichten
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„LVR-Zentralverwaltung in Köln-Deutz”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-200338 (Abgerufen: 24. Februar 2018)
Seitenanfang