Ford-Hochhaus in Deutz

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Früheres Ford-Hochhaus und heutige LVR-Haus in Deutz, rechts daneben die Deutzer Jugendherberge (2012)

    Früheres Ford-Hochhaus und heutige LVR-Haus in Deutz, rechts daneben die Deutzer Jugendherberge (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das "alte" Logo der deutschen Ford-Werke in Köln an der Front eines Ford Taunus aus den frühen 1950er Jahren; dargestellt ist eine Fabrikhalle vor dem Kölner Dom (2014).

    Das "alte" Logo der deutschen Ford-Werke in Köln an der Front eines Ford Taunus aus den frühen 1950er Jahren; dargestellt ist eine Fabrikhalle vor dem Kölner Dom (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das damals – und manchmal im regionalen Sprachgebrauch heute noch – so genannte Ford-Hochhaus wurde 1966 durch den Architekten Rolf Kleinschmidt geplant. Der seit 1929 mit einem Werk in Köln-Niehl ansässige Automobilkonzern Ford war zuerst nur Mieter des Gebäudekomplexes, später dann Eigentümer. Er richtete zahlreiche Großraumbüros ein, sowie eine Kantine, eine werkärztliche Ambulanz und sogar einen Friseursalon für Ford-Mitarbeiter.

Mitte der 1980er Jahre suchte Ford – seinerzeit unter der Ägide des Automobilmanagers Daniel Goeudevert (*1942, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Ford-Werke AG 1981-1989) – einen Käufer für das Hochhaus und der Landschaftsverband Rheinland erwarb den Komplex, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentralverwaltung am Standort Köln-Deutz zu konzentrieren.

(Anne Hentrich, LVR-Fachbereich Umwelt, 2010)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland / LVR-Fachbereich Gebäude- und Liegenschaftsmanagement (Hrsg.) (o.J.)
Das LVR-Haus (Faltblatt). Köln.

Ford-Hochhaus in Deutz

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Ottoplatz 2
Ort
50679 Köln - Deutz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1966, Ende 1986
Koordinate WGS84
50° 56′ 21,97″ N, 6° 58′ 26,9″ O / 50.93944°, 6.97414°
Koordinate UTM
32U 357667.33 5645044.36
Koordinate Gauss/Krüger
2568514.17 5645361.33

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ford-Hochhaus in Deutz”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-2715-20101207-2 (Abgerufen: 19. Oktober 2017)
Seitenanfang