Ford-Hochhaus in Deutz

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 56′ 21,97″ N: 6° 58′ 26,9″ O / 50,93944°N: 6,97414°O
Koordinate UTM 32.357.667,33 m: 5.645.044,36 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.568.514,17 m: 5.645.361,33 m
  • Früheres Ford-Hochhaus und heutige LVR-Haus in Deutz, rechts daneben die Deutzer Jugendherberge (2012)

    Früheres Ford-Hochhaus und heutige LVR-Haus in Deutz, rechts daneben die Deutzer Jugendherberge (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das "alte" Logo der deutschen Ford-Werke in Köln an der Front eines Ford Taunus aus den frühen 1950er Jahren; dargestellt ist eine Fabrikhalle vor dem Kölner Dom (2014).

    Das "alte" Logo der deutschen Ford-Werke in Köln an der Front eines Ford Taunus aus den frühen 1950er Jahren; dargestellt ist eine Fabrikhalle vor dem Kölner Dom (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das damals – und manchmal im regionalen Sprachgebrauch heute noch – so genannte Ford-Hochhaus wurde 1966 durch den Architekten Rolf Kleinschmidt geplant. Der seit 1929 mit einem Werk in Köln-Niehl ansässige Automobilkonzern Ford war zuerst nur Mieter des Gebäudekomplexes, später dann Eigentümer. Er richtete zahlreiche Großraumbüros ein, sowie eine Kantine, eine werkärztliche Ambulanz und sogar einen Friseursalon für Ford-Mitarbeiter.

Mitte der 1980er Jahre suchte Ford – seinerzeit unter der Ägide des Automobilmanagers Daniel Goeudevert (*1942, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Ford-Werke AG 1981-1989) – einen Käufer für das Hochhaus und der Landschaftsverband Rheinland erwarb den Komplex, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentralverwaltung am Standort Köln-Deutz zu konzentrieren.

(Anne Hentrich, LVR-Fachbereich Umwelt, 2010)

Wege zum LVR – Anfahrt inklusiv: LVR-Zentralverwaltung, LVR-Haus

Literatur

Landschaftsverband Rheinland / LVR-Fachbereich Gebäude- und Liegenschaftsmanagement (Hrsg.) (o.J.)
Das LVR-Haus (Faltblatt). Köln.

Ford-Hochhaus in Deutz

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Ottoplatz 2
Ort
50679 Köln - Deutz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1966, Ende 1986

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ford-Hochhaus in Deutz”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-2715-20101207-2 (Abgerufen: 25. Juni 2019)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang