Zitelmannstraße

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Bonn
Kreis(e): Bonn
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Kurzbeschreibung des LVR-Amts für Denkmalpflege im Rheinland

Von der ehemaligen Coblenzerstraße (der heutigen Willy-Brandt-Allee) zweigt die Zitelmannstraße im rechten Winkel als reine Wohnstraße nach Nordosten ab. Sie gehört zu den Straßenzügen/Wohnvierteln aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts, die außerhalb der Ortskerne zwischen Bonn und Bad Godesberg mit dem Anspruch des gehobenen mittelständischen Wohnens im Grünen als eine Art der Stadterweiterung neu angelegt wurden.

Der Straßenzug der südlichen Straßenseite besteht aus in den 1930er Jahren errichteten untereinander gleichwertigen Einfamilien- Wohnhäusern namhafter Architekten, setzt in der städtebaulichen Qualität die Tradition Drachenfelsstraße fort. Ihre Bebauung ist typologisch als Wohnstraße vergleichbar mit der Bebauung an der Coburger Straße und an der Ernst-Pflüger-Straße.

(Elke Janßen-Schnabel, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2005)

Zitelmannstraße

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung, Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1925 bis 1930
Koordinate WGS84
50° 42′ 42,06″ N, 7° 07′ 44,44″ O / 50.71168°, 7.12901°
Koordinate UTM
32U 367906.02 5619433.23
Koordinate Gauss/Krüger
2579786.63 5620181.16

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Zitelmannstraße”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-22702-20111115-5 (Abgerufen: 11. Dezember 2017)
Seitenanfang