NATO-Rampe zwischen Merkenich und Hitdorf

Ersatzübergangsstelle über den Rhein

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Köln, Leverkusen
Kreis(e): Köln, Leverkusen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 51° 03′ 24″ N: 6° 55′ 6,92″ O 51,05667°N: 6,91859°O
Koordinate UTM 32.354.132,91 m: 5.658.187,62 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.564.447,09 m: 5.658.352,38 m
  • Blick von der Fähranlegestelle in Langel (Köln-Merkenich) auf Leverkusen-Hitdorf an der gegenüberliegenden Rheinseite (2023).

    Blick von der Fähranlegestelle in Langel (Köln-Merkenich) auf Leverkusen-Hitdorf an der gegenüberliegenden Rheinseite (2023).

    Copyright-Hinweis:
    Lisa Kröger, LVR / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Lisa Kröger
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Vor allem während der Zeit des Kalten Krieges von 1945 bis um 1989/90 entstanden in der Bundesrepublik zahlreiche Ersatzübergangsstellen über Flüsse, die militärische Transporte anstelle von möglicherweise zerstörten Brückenbauten ermöglichen sollten. Volkstümlich werden diese auch „NATO-Rampen“ genannt.
Ein solcher Übergang befindet sich zwischen Rheinkilometer 705 und 705,5 zwischen Köln-Merkenich und Leverkusen-Hitdorf.

Die linksrheinischen Bauten dienen heute als Anlegestelle der Rheinfähre „Fritz Middelanis“.

(Franz-Josef Knöchel, Digitales Kulturerbe LVR, 2024)

Internet
de.wikipedia.org: Ersatzübergangsstelle (abgerufen 27.02.2024)

Literatur

Pötzl, Norbert F.; Traub, Rainer (2010)
Der Kalte Krieg. Wie die Welt den Wahnsinn des Wettrüstens überlebte. München.

NATO-Rampe zwischen Merkenich und Hitdorf

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Hitdorfer Fährweg
Ort
50769 Köln - Merkenich
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1949 bis 1975

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt steht unter der freien Lizenz CC BY 4.0 (Namensnennung). Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„NATO-Rampe zwischen Merkenich und Hitdorf”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-351991 (Abgerufen: 29. Mai 2024)
Seitenanfang