Marmorskulptur „Venus und Amor“ im Botanischen Garten „Flora“

Figurengruppe von Anton Werres

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 57′ 38,88″ N: 6° 58′ 7,95″ O 50,9608°N: 6,96887°O
Koordinate UTM 32.357.362,84 m: 5.647.429,70 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.568.112,85 m: 5.647.732,79 m
  • Figurengruppe "Venus und Amor" in der Kölner Flora (2003)

    Figurengruppe "Venus und Amor" in der Kölner Flora (2003)

    Copyright-Hinweis:
    Gerd Bermbach
    Fotograf/Urheber:
    Gerd Bermbach
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Historische Ansichtskarte (o.J.): "Köln, Flora Hauptrestaurant"

    Historische Ansichtskarte (o.J.): "Köln, Flora Hauptrestaurant"

    Copyright-Hinweis:
    Verlag Kessel / Sammlung Brokmeier
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Figurengruppe „Venus und Amor“ von Anton Werres (1830-1900) wurde ca. 1863 in poliertem Carrara-Marmor mit einer Gesamthöhe von ca. 150 cm geschaffen. Am Sockel der Skulptur steht folgende Inschrift: „Geschenk der 3 Söhne von Otto und Adele Maurer, geb. Bunge, zum Andenken an ihre Eltern. Köln, Dezember 1924“.
Ursprünglich stand die Figurengruppe im Palmenhaus und später in dem Gewächshaus. Zur Zeit befindet sich die Skulptur in einer Werkstatt und soll im Bereich der neuen Gewächshäuser wieder aufgestellt werden.

Auf den Bildhauer Werres, Meisterschüler von Gustav Hermann Blaeser (1813-1874), ging auch eine ebenfalls ursprünglich in der Flora aufgestellte Marmor-Statue einer „Flora“, der Göttin der Blüte in den römischen Mythologie, von 1864 zurück, die seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen gilt.
Ferner schuf Werres in Köln das Büstendenkmal von Caspar Garthe im Zoo (1886) und die auch als „Mutter Colonia“ bezeichnete Germania-Figur (1875) des Kriegerdenkmals auf dem Friedhof Melaten (nach dem Zweiten Weltkrieg verschollen), sowie mehrere Skulpturen auf dortigen Grabmalen (u.a. Grabstätte Wallraf und Richartz) und solche am Kölner Dom.

(Joachim Brokmeier, Bergisch Gladbach, 2022)

Internet
de.wikipedia.org: Anton Werres (abgerufen 28.06.2022)

Literatur

Benner, Iris (2003)
Kölner Denkmäler 1871-1918. Aspekte bürgerlicher Kultur zwischen Kunst und Politik. (Publikationen des Kölnischen Stadtmuseums 5.) S. 303-316, Köln.

Marmorskulptur „Venus und Amor“ im Botanischen Garten „Flora“

Schlagwörter
Ort
50735 Köln - Riehl
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1863

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Marmorskulptur „Venus und Amor“ im Botanischen Garten „Flora“”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-343882 (Abgerufen: 3. Oktober 2022)
Seitenanfang