Untere Ruraue bei Hückelhoven (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 028)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung, Archäologie
Gemeinde(n): Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Linnich
Kreis(e): Düren, Heinsberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Ruraue wird hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Haus Blumenthal, Reste einer Wasserburg auf quadratischem Grundriss, erhalten Herrenhaus (Mitte 16. Jahrhundert) und sogenannter Saalbau von 1658;

Bei Ratheim barocke Wasserschlossanlage Haus Hall (1785/20. Jahrhundert) mit Herrenhaus und dreiflügeliger Vorburg sowie Parkanlage im Stil eines englischen Landschaftsgartens; Wasserumwehrung der Vorburg heute zugeschüttet; mittelalterliche Grabenanlage im Haller Bruch (Bodendenkmal); Neuhaller Villa, um 1900.

Wasserburgen bei Doveren: Gut Gansbroich (1661/18./19. Jahrhundert) östlich des Baaler Baches, Wassergräben teilweise rekonstruiert (auch Bodendenkmal). – Haus Großkünkel, Neubau des 19. Jahrhunderts anstelle der mittelalterlichen Burg. – Haus Kleinkünkel, im Kern von 1587, Umbauten 1644/1750/20. Jahrhundert. – Haus Grittern mit Haupthaus (spätes 16. Jahrhundert/um 1900 und 1970) und dreiflügeliger Vorburg (19. Jahrhundert). – Historischer Standort der Pletschmühle bei Baal.

Bei Tenholt mittelalterliche Grabenanlagen bei Haus Horrig und Haus Blumenthal (Bodendenkmäler). – Geoarchäologisches Archiv in den Ablagerungen der Aue.

Sogenannter Linnicher Teich, Mühlengraben vom Rurdorfer Wehr durch Brachelen bis Schanz.

Schloss Rurich, ehemals wasserumwehrte Anlage, Herrenhaus und dreiflügeliger Remisenbau von 1775-1790, anschließender Wirtschaftshof von 1976, neugotische Schlosskapelle, großer ummauerter Park im englischen Landschaftsstil, Schlossmühle (auch Bodendenkmal). – Haus Kippingen, vierflügelige Backsteinhofanlage (19. Jahrhundert) mit Parkanlagen; ehemals wasserumwehrter Mahrhof in Millich (im Kern von 1560/17./19. Jahrhundert) mit Torturm und Resten der Grabenanlage.

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Bewahren und Sichern der Elemente und Strukturen, von Ansichten und Sichträumen von historischen Stadt- und Ortskernen sowie des industriekulturellen Erbes
  • Bewahren und Sichern der Elemente, Strukturen und Sichträume von Adelssitzen und Hofanlagen
  • Bewahren des Kulturlandschaftsgefüges
  • Sichern linearer Strukturen
  • Bewahren und Sichern archäologischer und paläontologischer Bodendenkmäler in ihrem Kontext

Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2016.

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (abgerufen am 01.10.2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2016)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. Köln.

Untere Ruraue bei Hückelhoven (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 028)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung, Archäologie
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2016
Koordinate WGS84
51° 01′ 33,26″ N, 6° 13′ 58,03″ O / 51.02591°, 6.23279°
Koordinate UTM
32U 305949.51 5656350.07
Koordinate Gauss/Krüger
2516375.73 5654554.13

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Untere Ruraue bei Hückelhoven (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 028)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252028 (Abgerufen: 15. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang