Schleuseninsel Villmar

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Villmar
Kreis(e): Limburg-Weilburg
Bundesland: Hessen
  • Kanal, Tor und Kammmer der Schleuse Villmar sowie, in der linken Bildhälfte die Schleuseninsel (2017)

    Kanal, Tor und Kammmer der Schleuse Villmar sowie, in der linken Bildhälfte die Schleuseninsel (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schleuseninsel und Kanal der Schleuse Villmar (2017)

    Schleuseninsel und Kanal der Schleuse Villmar (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Kanal der Schleuse Villmar mit Marmorbrücke im Hintergrund und Wärterhaus (2017)

    Kanal der Schleuse Villmar mit Marmorbrücke im Hintergrund und Wärterhaus (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Kanal der Schleuse Villmar sowie, in der linken Bildhälfte, die Schleuseninsel (2017)

    Kanal der Schleuse Villmar sowie, in der linken Bildhälfte, die Schleuseninsel (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schleuseninsel sowie Kanal und Wärterhaus der Schleuse Villmar (2017)

    Schleuseninsel sowie Kanal und Wärterhaus der Schleuse Villmar (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wärterhaus, Tor und Kanal der Schleuse Villmar (2017)

    Wärterhaus, Tor und Kanal der Schleuse Villmar (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Südzipfel der Schleuseninsel Villmar mit rechts beginnendem Kanal der Schleuse Villmar (2017)

    Südzipfel der Schleuseninsel Villmar mit rechts beginnendem Kanal der Schleuse Villmar (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Lahn bei Villmar, Schleuseninsel Villmar mit abgehendem Schleusenkanal (rechts) und Nordseite der Marmorschneidemühle (2017)

    Lahn bei Villmar, Schleuseninsel Villmar mit abgehendem Schleusenkanal (rechts) und Nordseite der Marmorschneidemühle (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schleuseninsel Villmar (2017)

    Schleuseninsel Villmar (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schleuseninsel Villmar (2017)

    Schleuseninsel Villmar (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Südzipfel der Schleuseninsel Villmar mit beginnendem Kanal der Schleuse Villmar (2017)

    Südzipfel der Schleuseninsel Villmar mit beginnendem Kanal der Schleuse Villmar (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schultheiß, Jörn / Landesamt für Denkmalpflege Hessen
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Schultheiß
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Schleuseninsel bei Villmar ist eine künstliche, circa 0,9 Hektar große Insel in der Lahn, die durch den Bau des Kanals der Schleuse Villmar in den Jahren 1844 und 1845 entstand. Sie besitzt eine Maximallänge von 400 Metern und eine Maximalbreite von knapp 40 Metern.
Vor dem Bau des Schleusenkanals war die heutige Insel Teil des Festlandes. Die Insel besitzt keine infrastrukturelle Erschließung. Sie ist nur über die Tore der Schleuse zugänglich, eine Brücke zum Festland existiert nicht.
Am Nordostufer der Schleuseninsel setzt das Wehr der ehemaligen Marmorschneidemühle an, die sich am östlichen Lahnufer (Leonhardstraße) befand.

Die Insel war in der Vergangenheit nie bebaut, sondern immer mit Bäumen und Buschwerk bewachsen. Heute besteht fast die Hälfte der Insel aus mit Gras bewachsenem Freiland.

Das Ostufer, welches Teil des Kanals der Schleuse Villmar ist, war nach deren Bau zunächst unbefestigt, erst zwischen 1868 und 1905 wurde es im Rahmen des Ausbaus des Schleusenkanals mit Faschinen und Bruchstein befestigt und begradigt. Desweiteren wurden in diesem Zeitraum am Ostufer der Insel leichte Uferkorrekturen durchgeführt. Der nördliche Teil verlor an Land, der Südteil gewann Land dazu. Die Verbreiterung erfolgte, indem eine kleine, östlich liegende Insel in die Schleuseninsel integriert wurde.

Heute ist die Schleuseninsel stark mit Bäumen und Gebüsch bewachsen.

(Jörn Schultheiß, hessenARCHÄOLOGIE, 2017)

Kartenquellen
Herzogtum Nassau (1819): Aufnahme des Herzogtums Nassau, Blatt 26 – Villmar, Jahr 1819
Königliches Ministerium für Handel etc. (1877): Topographische Karte, Blatt 5615 – Villmar, Jahr 1868
Königlich Preußische Landesaufnahme (1907): Preußische Neuaufnahme, Blatt 5615 – Eisenbach, Jahr 1905

Schleuseninsel Villmar

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Unterau
Ort
65606 Villmar
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Fernerkundung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1844 bis 1845
Koordinate WGS84
50° 23′ 33,92″ N, 8° 11′ 10,5″ O / 50.39275°, 8.18625°
Koordinate UTM
32U 442157.7 5582616.95
Koordinate Gauss/Krüger
3442209.36 5584410.57

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Schleuseninsel Villmar”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-265489 (Abgerufen: 19. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang