Kreuzberg (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 428)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Gemeinde(n): Bonn
Kreis(e): Bonn
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 42′ 51,6″ N: 7° 04′ 48,83″ O / 50,71433°N: 7,08023°O
Koordinate UTM 32.364.469,99 m: 5.619.816,20 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.576.337,05 m: 5.620.424,63 m
  • Radierung von Charles Dupuis: Blick vom Kreuzberg auf die Stadt Bonn mit der wiederaufgebauten kurfürstlichen Residenz nach dem Brand des Jahres 1777. Deutlich zu erkennen sind die fehlenden Nordtürme des Schlosses und die Poppelsdorfer Allee als Verbindung des Buen-Retiro mit dem Schloss Clemensruhe in Poppelsdorf.

    Radierung von Charles Dupuis: Blick vom Kreuzberg auf die Stadt Bonn mit der wiederaufgebauten kurfürstlichen Residenz nach dem Brand des Jahres 1777. Deutlich zu erkennen sind die fehlenden Nordtürme des Schlosses und die Poppelsdorfer Allee als Verbindung des Buen-Retiro mit dem Schloss Clemensruhe in Poppelsdorf.

    Copyright-Hinweis:
    Stadtarchiv Bonn
    Fotograf/Urheber:
    Dupuis, Charles
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bonn, Ortsansicht, Zeichnung von Renier Roidkin

    Bonn, Ortsansicht, Zeichnung von Renier Roidkin

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Renier Roidkin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bonn, Ortsansicht, Zeichnung von Renier Roidkin

    Bonn, Ortsansicht, Zeichnung von Renier Roidkin

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Renier Roidkin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Kreuzberg ist hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Barocke Kreuzbergkirche mit Heiliger Stiege: Ensemble in exponierter landschaftlicher Situation auf einem Höhenrücken zwischen Lengsdorfer Bachtal und Melbtal; Wallfahrtswege, Poppelsdorfer Friedhof und Kloster Maria Hilf; Blickbeziehungen von bzw. zum barocken Bonner Residenzschloss und Schloss Clemensruhe in Poppelsdorf sowie nach Brühl.

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Wahren als landschaftliche Dominante

Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2016.

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (abgerufen am 01.10.2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2016)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. S. 255, Köln.

Kreuzberg (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 428)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2016

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kreuzberg (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 428)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-251836 (Abgerufen: 17. Juni 2019)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang