Haus Rott in Rotter See

ehemalige mittelalterliche Motte, Wasserburg und Herrenhaus Rotterhof

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Troisdorf
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Das frühere Herrenhaus Rott als Teil des heutigen Hofes in Troisdorf-Rotter See, Ansicht vom Innenhof der heutigen Hofanlage aus (2014)

    Das frühere Herrenhaus Rott als Teil des heutigen Hofes in Troisdorf-Rotter See, Ansicht vom Innenhof der heutigen Hofanlage aus (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Mottenhügel am "Historischen Denkmal Haus Rott" in Troisdorf aus östlicher Richtung (2014)

    Mottenhügel am "Historischen Denkmal Haus Rott" in Troisdorf aus östlicher Richtung (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Behauene Quarzitsteine ("Ravensberger Brocken") einschließlich Trassverfüllung im zentralen Teich am Mottenhügel beim "Historischen Denkmal Haus Rott" in Troisdorf-Rotter See (2014)

    Behauene Quarzitsteine ("Ravensberger Brocken") einschließlich Trassverfüllung im zentralen Teich am Mottenhügel beim "Historischen Denkmal Haus Rott" in Troisdorf-Rotter See (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Beschilderung am Weg zum Bodendenkmal, dem Mottenhügel am früheren Herrenhaus Rott in Troisdorf (2014)

    Beschilderung am Weg zum Bodendenkmal, dem Mottenhügel am früheren Herrenhaus Rott in Troisdorf (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Scheune am früheren Herrenhaus Rott in Troisdorf-Rotter See als Teil der heutigen Reiterhof-Anlage (2014)

    Scheune am früheren Herrenhaus Rott in Troisdorf-Rotter See als Teil der heutigen Reiterhof-Anlage (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das frühere Herrenhaus Rott  in Troisdorf-Rotter See als Teil des heutigen Hofs, Sicht in den Innenhof der heutigen Hofanlage (2014)

    Das frühere Herrenhaus Rott in Troisdorf-Rotter See als Teil des heutigen Hofs, Sicht in den Innenhof der heutigen Hofanlage (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die rückwärtige Ansicht des früheren Herrenhauses Rott in Troisdorf-Rotter See als Teil der heutigen Hofanlage (2014)

    Die rückwärtige Ansicht des früheren Herrenhauses Rott in Troisdorf-Rotter See als Teil der heutigen Hofanlage (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der ausgeschilderte Weg zum Bodendenkmal, dem Mottenhügel am früheren Herrenhaus Rott in Troisdorf (2014)

    Der ausgeschilderte Weg zum Bodendenkmal, dem Mottenhügel am früheren Herrenhaus Rott in Troisdorf (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Beschilderung am Weg und dahinter der Mottenhügel am früheren Herrenhaus Rott in Troisdorf (2014).

    Die Beschilderung am Weg und dahinter der Mottenhügel am früheren Herrenhaus Rott in Troisdorf (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Behauene Quarzitsteine ("Ravensberger Brocken") einschließlich Trassverfüllung im zentralen Teich am Mottenhügel beim "Historischen Denkmal Haus Rott" in Troisdorf-Rotter See (2014)

    Behauene Quarzitsteine ("Ravensberger Brocken") einschließlich Trassverfüllung im zentralen Teich am Mottenhügel beim "Historischen Denkmal Haus Rott" in Troisdorf-Rotter See (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Mottenhügel am "Historischen Denkmal Haus Rott" in Troisdorf aus westlicher Richtung (2014)

    Mottenhügel am "Historischen Denkmal Haus Rott" in Troisdorf aus westlicher Richtung (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das erläuternde Schild zum "Historischen Denkmal Haus Rott" am Mottenhügel in Troisdorf-Rotter See (2014)

    Das erläuternde Schild zum "Historischen Denkmal Haus Rott" am Mottenhügel in Troisdorf-Rotter See (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Nördlich der Ortschaft Rotter See (zugleich Stadtteil von Troisdorf) und des gleichnamigen Badesees liegt das für diese namensgebende Haus Rott. Das frühere Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert geht auf eine mittelalterliche Wasserburg mit Wall und Grabensystem zurück. Deren Vorläufer wiederum war möglicherweise eine Motte, d.h. ein befestigtes Gebäude auf einem künstlich angelegten Erdhügel. Einzelne Reste des früheren Rittersitzes sind noch vorhanden, darunter Teile des Wohnturmes und der Wall- und Befestigungsanlage südlich der heutigen Hofanlage.

Im südlich gelegenen Gelände des Bodendenkmals sind Teile der früheren Wall- und Grabenstruktur und der ehemalige Mottenhügel auch heute noch gut auszumachen. Ausweislich zweier – stark renovierungsbedürftiger – Informationstafeln vor Ort wurden die Burggräben aus dem Annonisbach (auch Rotter Bach oder Tannenbach) mit Wasser gespeist. In einem Teich zwischen ehemaligem Mottenhügel und früherem Standort des Wohnturms liegen noch Reste des früheren Mauerwerks: behauene Quarzitsteine, die einschließlich ihrer Trassverfüllung erhalten sind („Ravensberger Brocken“, vgl. Bilder in der Mediengalerie).
Die hochmittelalterliche Burg als Rittersitz der Herren von (Deutz-) Rott wurde erstmals im Jahr 1289 urkundlich erwähnt. Vertreter des Hauses Deutz nannten sich seit dem 14. Jahrhundert nach „Rott“, in der Besitzerfolge die „von Waldenburg, gen. Schenkern und Spieß von Büllesheim“ (vgl. Informationstafel in der Mediengalerie).
Am 28. August 1416 wurde die mittelalterliche Anlage zerstört: „Das Burghaus wird am 28.8. von Kölner Truppen mit der Kanone “Unverzagt„ beschossen und vollständig zerstört. Grund waren Auseinandersetzungen zwischen der Stadt Köln und Erzbischof Dietrich von Moers, die am 16.7.1415 zur Gefangennahme Herzogs Adolf VI. geführt hatten und der “auf der Heide am St. Annonisbach bei Haus Roede (Rott)„ einen Kampf für Dietrich gegen die Kölner verloren hatte. Pilgrim von Rott hatte Adolf VI. unterstützt.“ (geschichtsverein-troisdorf.de, Geschichte bis 1932)

Nach einem offenbar nur teilweise erfolgten Wiederaufbau nach dem 15./16. Jahrhundert wurde wohl nur noch die frühere Vorburg mit dem Verwalterhaus bewirtschaftet, das noch heute als ehemaliges Herrenhaus innerhalb einer rechteckigen Hofanlage erkennbar ist. Im nördlichen Wirtschaftsflügel des Hofs befindet sich ferner noch eine Fachwerkscheune aus dem 18. Jahrhundert.
Laut Informationstafel vor Ort wurde die Anlage „1795/96 von französischen Truppen besetzt und als Lagerstützpunkt ausgebaut.“ Heute ist Haus Rott Teil der weiträumigen Anlagen des Reit- und Fahrvereins Troisdorf e.V. und des Tennis Clubs Troisdorf Haus-Rott e.V.

Bau- und Bodendenkmal
Das Objekt „Haus Rott“ ist seit 1982 ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalliste Troisdorf, lfd. Nr. 31: Herrenhaus und Fachwerkscheune, 16.-20. Jhdt. / LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Nr. 22064) und seit 1993 ein eingetragenes Bodendenkmal (Denkmalliste Troisdorf, Bodendenkmal Nr. 1: Motte, mehrperiodige, mehrteilige Wasserburganlage, 12./13. Jht. / LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, Nr. SU 065).

(Franz-Josef Knöchel, LVR-Redaktion KuLaDig, 2014)

Haus Rott (Troisdorf, Kriegsdorf / Rotterhof)
Anlage (Beschreibung, Datierung): Wasserburg Haus Rott, Motte? (ab dem späten 14. Jh. Wasserburg), hochmittelalterlich (arch. Ausgrabung).
Bausubstanz: Zweiteilige Anlage mit Haupthügel.
Historische Überlieferung: Herren von Rott erscheinen seit um 1300.
Archäologische Untersuchung: 1974-76 Erschließung als Bodendenkmal, Ausgrabungen 1980 (Friedrich / Päffgen 2007).

Internet
www.troisdorf.de: Troisdorfer Denkmalliste (abgerufen 05.05.2014)
geschichtsverein-troisdorf.de: Heimat- und Geschichtsverein Troisdorf (abgerufen 05.05.2014)
de.wikipedia.org: Haus Rott (Troisdorf) (abgerufen 05.05.2014)

Literatur

Friedrich, Reinhard; Päffgen, Bernd (2007)
Mittelalterliche Burganlagen in Kölner Bucht und Nordeifel bis zum Ende des 13. Jahrhunderts. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, IV.11.) S. 65, Bonn.
Untermann, Matthias (1984)
Ausgrabungen in der mittelalterlichen Burganlage Haus Rott bei Troisdorf-Sieglar, Rhein-Sieg-Kreis. In: Beiträge zur Archäologie des Mittelalters III, (Rheinische Ausgrabungen 25.) S. 211-232. Bonn.

Haus Rott in Rotter See

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Kriegsdorfer Straße
Ort
53844 Troisdorf - Rotter See
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn vor 1289
Koordinate WGS84
50° 48′ 48,42″ N, 7° 06′ 35,42″ O / 50.81345°, 7.10984°
Koordinate UTM
32U 366841.9 5630782.89
Koordinate Gauss/Krüger
2578262.71 5631481.2

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Haus Rott in Rotter See”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-91889-20140505-2 (Abgerufen: 25. Mai 2018)
Seitenanfang