Pfarrkirche Sankt Mariae Himmelfahrt

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Blankenheim (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Euskirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Baugeschichte
Die enge Tallage, in der sich der Ort Blankenheim Blankenheim befindet, bot kaum ausreichend Platz für einen größeren Kirchbau. Bis nach 1500 besuchten die Bewohner die außerhalb gelegene Kirche von Blankenheimerdorf. 1391 wird erstmals als Filialkirche von Blankenheimerort eine Marienkapelle genannt. 1495 entschloss sich Graf Johann I. von Manderscheid-Blankenheim-Gerolstein, trotz der räumlichen Enge anstelle der Kapelle im Ort unterhalb seiner Burg ein größeres Gotteshaus, das zugleich auch als Hofkirche der Grafenfamile sein sollte, zu errichten.

Der aufgrund der topographischen Verhältnisse schlanke und - im Verhältnis zu seiner Breite - langgestreckte Bau konnte bereits 1505 geweiht werden. 1508 wurden der Kirche Pfarrrechte verliehen.

(Christoph Kühn, im Auftrag des LVR-Fachbereichs Umwelt, 2012)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2007)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger im Rheinland, Band 2: In 13 Etappen von Köln und Bonn über Trier nach Perl/Schengen am Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Frankreich (3. Auflage). Köln.

Pfarrkirche Sankt Mariae Himmelfahrt

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1495 bis 1505
Koordinate WGS84
50° 26′ 15,96″ N, 6° 39′ 1,49″ O / 50.43777°, 6.65041°
Koordinate UTM
32U 333154.82 5589943.33
Koordinate Gauss/Krüger
2546251.04 5589304.67

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Pfarrkirche Sankt Mariae Himmelfahrt”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-35505-20120126-2 (Abgerufen: 14. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang