Wohnhaus Adenauerallee 110/112/114

Kanzlei der Botschaft der Republik Lettland

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Bonn
Kreis(e): Bonn
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ehemalige Kanzlei der Botschaft der Republik Lettland in Bonn, Adenauerallee 110-114 (1999)

    Ehemalige Kanzlei der Botschaft der Republik Lettland in Bonn, Adenauerallee 110-114 (1999)

    Copyright-Hinweis:
    Gregori, Jürgen / LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Gregori, Jürgen
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Kurzbeschreibung des LVR-Amts für Denkmalpflege im Rheinland

Nutzung: Wohnhaus, zusammen mit Nr. 112 und 114 Kanzlei der Botschaft der Republik Lettland
1889/90 Errichtung von drei Wohnhäusern
Bauherr: Carl Anton Peters, Bauunternehmer, Bonn
Architekt: H. Petazzi

Gebäudegruppe aus drei dreigeschossigen, dreiachsigen Wohnhäusern mit durchgehendem Satteldach, Vorgärten.
Backsteinputzfassaden mit Stuckornamenten in Neurenaissance-Schmuckformen; Eingänge außermittig, Balkone / Erker im Obergeschoss, historisierende Giebelhäuser, schiefergedecktes Satteldach mit neueren Dachflächenfenstern; hochrechteckige Fenster mit originalen Rahmen und Teilungen; schlichte Rückfassaden; Vorgärten verändert.

Neben ortsgeschichtlichen, stadtbaugeschichtlichen und städtebaulichen Gründe sprechen für die Erhaltung des Objektes, genutzt als Botschaft an zentraler Stelle innerhalb des ehemaligen Regierungsviertels, auch politikgeschichtliche Gründe.

(Angelika Schyma und Elke Janßen-Schnabel, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2005)

Das Objekt „Wohnhaus, Adenauerallee 110/112/114“ ist ein eingetragenes Baudenkmal (LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Nr. 26362, 34458, 29876 / Denkmalliste der Stadt Bonn, laufende Nr. A 1060, A 3291, A 3292).

Wohnhaus Adenauerallee 110/112/114

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Adenauerallee 110/112/114
Ort
53113 Bonn
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung, Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1889 bis 1890
Koordinate WGS84
50° 43′ 31,11″ N, 7° 06′ 41,17″ O / 50.72531°, 7.11144°
Koordinate UTM
32U 366704 5620979.69
Koordinate Gauss/Krüger
2578522.59 5621678.02

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wohnhaus Adenauerallee 110/112/114”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-17279-20111005-6 (Abgerufen: 17. Dezember 2017)
Seitenanfang