Gedenksäule am Flughafen Butzweilerhof

Stele an der ehemaligen Abfertigungshalle

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 58′ 48,54″ N: 6° 53′ 50,36″ O / 50,98015°N: 6,89732°O
Koordinate UTM 32.352.399,90 m: 5.649.722,18 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.563.059,83 m: 5.649.821,88 m
  • Der obere Teil der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof vor der ehemaligen Abfertigungshalle (2015)

    Der obere Teil der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof vor der ehemaligen Abfertigungshalle (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Gedenksäule mit der chronologischen Darstellung der Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof, vor dessen ehemaliger Abfertigungshalle (2015).

    Die Gedenksäule mit der chronologischen Darstellung der Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof, vor dessen ehemaliger Abfertigungshalle (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die südliche Seite "Ballon- und Luftschiffahrt" der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof (2015)

    Die südliche Seite "Ballon- und Luftschiffahrt" der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die östliche Seite "Luftsport" der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof (2015)

    Die östliche Seite "Luftsport" der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die nördliche Seite "Zivile Luftfahrt" der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof (2015)

    Die nördliche Seite "Zivile Luftfahrt" der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die westliche Seite "Militärluftfahrt" der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof (2015)

    Die westliche Seite "Militärluftfahrt" der Gedenksäule zur Geschichte des Flughafens Köln-Butzweilerhof (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Vor der ehemaligen Abfertigungshalle des früheren Kölner Flughafens Butzweilerhof befindet sich seit 1995 eine steinerne Gedenksäule, die an die Luftfahrtgeschichte des Butzweilerhofes und damit an einen wichtigen Abschnitt der Technik- und Kulturgeschichte der Stadt Köln erinnert.

Die viereckige und 2,80 Meter hohe Stele ist aus Sandstein gefertigt, ihr Sockel besteht aus Basaltlava. Die Steinmetzarbeiten führte der Kölner Steinmetzbetrieb Dunkel durch. Das oben aufgesetzte Modell eines fliegenden Heißluftballons ist aus Kupfer getrieben und entstand in den Werkstätten der Frechener Kunstschlosserei Wollmerath (Angaben nach dem Faltblatt 1995).
Die Stele wurde im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung der Bundeswehr „40 Jahre Bundeswehr - 40 Jahre zivil-militärische Zusammenarbeit“ am Wochenende 29. / 30. Juli 1995 im Beisein des damaligen Kölner Oberbürgermeisters Norbert Burger (1932-2012, amtierte 1980-1999) enthüllt.
Die Inschriften auf den vier Seiten der Säule sollen die Geschichte des „Butz“ nach Themen geordnet und in jeweils chronologischer Abfolge darstellen, leider sind aber zahlreiche Angaben fehlerhaft.

Die Auflistung der angeführten Daten und Ereignisse geht auf den Kölner Luftfahrtchronisten Heribert Suntrop (1928-2016) zurück. Die von Suntrop erarbeitete Liste wurde dann aber noch im Zuge der Errichtung des Denkmals von Dr. Edgar Mayer (1927-2015), den späteren Gründer der „Stiftung Butzweilerhof Köln“ (seit 1999, 2017 aufgelöst), überarbeitet und offenbar ohne Absprache mit dem verlässlichen Chronisten Suntrop abgeändert.
Nach Auskunft des Kölner Experten Werner Müller vom Luftfahrarchiv Köln sind einige der auf der Gedenksäule dargestellten Informationen zum Butzweilerhof „definitiv falsch“ oder zumindest zweifelhaft dargestellt. So war der Flughafen beispielsweise definitiv nie ein „Einsatzhafen für Militär-Luftschiffe“ (1914), sondern lediglich ein möglicher Notlandeplatz (eine Luftschiffhalle befand sich im nahen Bickendorf). Auch der Verweis auf die „erste Flugschule Deutschlands“ (1927) ist ein eindeutiger Fehler, befand sich diese doch seit 1909 auf dem Berliner Motorflugplatz Johannisthal-Adlershof, wo bereits die deutschen Piloten des Ersten Weltkriegs fliegen gelernt hatten (vgl. die umfassenden Zusammenstellungen unter www.luftfahrtarchiv-koeln.de).

Im Folgenden daher die Inschriften auf der Säule - unter allem Vorbehalt - so wie diese sich vor Ort darstellt:

(westliche Seite)
Militärluftfahrt
1912 Stationierung erster Militärflugzeuge
1913 offizieller Militärflughafen, Kaiser Wilhelm-Wettfliegen
1914 Einsatzhafen für Militär-Luftschiffe
1918 Stationierung deutscher Riesenflugzeuge, 1. Streckenflug Linie Berlin - Köln
1919-1922 Royal Air Force Flugdienste Köln - England
1939-1945 Militär-Flugplatz
1953-1995 Belgischer Militärflugplatz


(südliche Seite)
Ballon- und Luftschiffahrt
1795 1. Ballonaufstieg vor dem Hahnentor
1906 Gründung „Kölner Club für Luftschiffahrt“
1909 Bau einer grossen Luftschiffhalle, Luftschiffparaden über Rhein und Kölner Dom, 1. Internationale Wettfahrt, 54 Ballonaufstiege
1930 Besuche von Luftschiff LZ 127 Graf Zeppelin
Über Jahrzehnte und zu allen friedlichen Zeiten Freiballonfahrten in Köln
1976 Letzte Gasballon-Wettfahrt vom Sportflugplatz Butz


(östliche Seite)
Luftsport
1909 Erste Flugzeuge an der Bauernschaft Butzweiler Hof
1912 Hugot, Delfosse u.a. Flugzeugkonstrukteure in Köln
1927 1. Flugschule Deutschlands
1930 Rheinland Befreiungsflug
1934 Internationaler Flugtag
1957 Neubeginn nach dem 2. Weltkrieg
1960 Segelflug-Weltmeisterschaft
1980 Ende des Luftsports auf dem „Butz“


(nördliche Seite)
Zivile Luftfahrt
Luftkreuz des Westens

1922 Englische Fluglinie London - Brüssel - Köln
1926 Verkehrsflughafen der Stadt Köln, Luft-Hansa Linie Berlin - Köln - Paris
1930 Luft Hansa Nachtflüge nach London und Paris
1931 Lufthansa Aerobus Köln - Frankfurt
1932 Flugboot Do X auf dem Rhein
1934 Lufthansa Blitzlinie Berlin - Hamburg - Köln - Frankfurt - Berlin
1936 Eröffnung des neuen Grossflughafens
1939 Einstellung der Zivilluftfahrt im Krieg


(Franz-Josef Knöchel, LVR-Redaktion KuLaDig, 2015/2020)

Quellen
  • Inschriften an der Gedenksäule (Stand Juni 2015).
  • Freundliche Hinweise von Herrn Werner Müller, Luftfahrarchiv Köln, 2020.
  • Faltblatt „Infos rund um das Luftfahrt-Denkmal Butzweilerhof“, 1995. Zur Einweihung der Stele erstellt von der Fördergesellschaft für Luftfahrtgeschichte im Köln-Bonner Raum e.V. (überlassen von Herrn Werner Müller, Luftfahrarchiv Köln, 2020).

Internet
www.luftfahrtarchiv-koeln.de: Denkmal Butzweilerhof (abgerufen 26.08.2020)
www.luftfahrtarchiv-koeln.de: Anmerkung / Märchen zum Butzweilerhof (abgerufen 19.08.2020)

Gedenksäule am Flughafen Butzweilerhof

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Käthe-Paulus-Straße
Ort
50829 Köln - Ossendorf
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1995

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Gedenksäule am Flughafen Butzweilerhof”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-129089-20150617-2 (Abgerufen: 4. Dezember 2021)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang