Gedenkkreuz Schoor auf dem Mostertplatz Koblenz-Lay

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde
Gemeinde(n): Koblenz
Kreis(e): Koblenz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 50° 19′ 21,43″ N: 7° 32′ 23,57″ O 50,32262°N: 7,53988°O
Koordinate UTM 32.396.061,51 m: 5.575.521,42 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.396.095,07 m: 5.577.311,92 m
  • Gedenkkreuz Schoor auf dem Mostertplatz Koblenz-Lay (2021)

    Gedenkkreuz Schoor auf dem Mostertplatz Koblenz-Lay (2021)

    Copyright-Hinweis:
    Hedwig Herdes
    Fotograf/Urheber:
    Hedwig Herdes
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Im östlichen Teil des Mostertplatzes erinnert ein Gedenkkreuz an ein trauriges Ereignis. Der ledige 26jährige Johann Alexius Schoor [ I A S ] (geb. 5.2.1740 in Cochem) ertrank an einem Sommertag, am 18. August 1766 in der Mosel. Der Anker im Gedenkstein könnte bedeuten, dass er als Schiffer unterwegs gewesen war.

Das Kreuz zeigt über dem Querbalken zwei muschelförmige Ansätze. Der Kruzifixus, ein Dreinageltypus, ist auf dem Kreuz herausgearbeitet. Der Lendenschurz zeigt einen deutlich erkennbaren Faltenwurf nach rechts. Die Inschrift lautet: 1766 / IAS / NS / KS

Die Initialen deuten auf Alexius Schoor und seine Eltern hin. Der Vater: Nikolaus Schoor (N S) Cochemer Bürger (aus Cobern stammend), hatte im Jahre 1739 die Witwe Katharina Rohrbach (K S) in Cochem geheiratet. (Angaben nach Recherchen von Rolf Morbach). Die Eltern ließen das Kreuz im Gedenken an ihren Sohn errichten. Im Lauf der Jahre fand es verschiedene Standorte in Moselnähe, zuletzt in der „Villa Löwenburg“ an der Fähre. Vor dem Abriss des Hauses (2019) wurde das Kreuz gesichert und hat seit dem Jahr 2020 einen würdigen Platz in den Grünanlagen des Mostertplatzes gefunden.

Quellen
Familienbuch Cochem und Sterbebucheintrag Bistumsarchiv Trier
Siebenborn, Erwin (18.3.2020): In: Rhein-Zeitung Koblenz

(Hedwig Herdes, Koblenz-Lay, 2021)

Literatur

Herdes, Hedwig (2003)
Layer Hausmarken. In: Aus der Geschichte des Ortes Lay an der Mosel, S. 106. o. O.
Morbach, Rolf (2020)
Ein historisches Basaltkreuz in Koblenz-Lay. In: Stadt- und Landbote der VG Cochem, Nr. 17, (Stadt- und Landbote der VG Cochem, Nr. 17.) o. O.

Gedenkkreuz Schoor auf dem Mostertplatz Koblenz-Lay

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Mostertplatz
Ort
56073 Koblenz - Lay
Fachsicht(en)
Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1766 bis 0, Ende 0 bis 0

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt steht unter der freien Lizenz CC BY 4.0 (Namensnennung). Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
Hedwig Herdes: „Gedenkkreuz Schoor auf dem Mostertplatz Koblenz-Lay”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-343082 (Abgerufen: 15. April 2024)
Seitenanfang