Ritterstein „Gambsklause 1841“ nordwestlich von Hermersbergerhof

Ritterstein Nr. 232

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde
Gemeinde(n): Merzalben
Kreis(e): Südwestpfalz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 49° 15′ 58,66″ N: 7° 48′ 41,91″ O 49,26629°N: 7,81164°O
Koordinate UTM 32.413.545,74 m: 5.457.738,50 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.413.586,68 m: 5.459.482,52 m
  • Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (2018)

    Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S.
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (2018)

    Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S.
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (2018)

    Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S.
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ritterstein Nr. 232 „Gambsklause 1841“ nordwestlich von Hermersbergerhof (2013)

    Ritterstein Nr. 232 „Gambsklause 1841“ nordwestlich von Hermersbergerhof (2013)

    Copyright-Hinweis:
    schilling-pwhdesign
    Fotograf/Urheber:
    Peter Schilling
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (1999)

    Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (1999)

    Copyright-Hinweis:
    Rohe, Erhard
    Fotograf/Urheber:
    Erhard Rohe
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (1993)

    Ritterstein Nr. 232 "Gambsklause 1841" nordwestlich von Hermersbergerhof (1993)

    Copyright-Hinweis:
    Rohe, Erhard
    Fotograf/Urheber:
    Erhard Rohe
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Ritterstein „Gambsklause 1841“ (Ritterstein Nr. 232) liegt zwischen Leimen und Hermersbergerhof am Wartenbach.

Thematische Einordnung
„Gambsklause 1841“ ist nach der Kategorisierung von Eitelmann (2005) ein Ritterstein aus den Kategorien „Orientierungspunkte“ und „Holzwirtschaft und Holzflößerei“.

Rittersteine aus der Kategorie „Orientierungspunkte“ sollen dem Wanderer die Orientierung erleichtern. Sie geben auch Hinweise auf bemerkenswerte Stellen im Gelände. Beispiele hierfür sind etwa Quellen, Sohlen, Wooge, Felsen oder Angaben über Grenzen und Herrschaftsgebiete.

Mit den Rittersteinen aus der Kategorie „Holzwirtschaft und Holzflößerei“ soll an das Gewerbe der Holztrift im Pfälzerwald erinnert werden. Das Gewerbe erlebte seinen Höhepunkt in der bayerischen Zeit der Pfalz. Der staatliche Triftbetrieb wurde im Jahre 1906 eingestellt. Klausen, Wooge, Rampen und ausgebaute Bachläufe sind die heute noch erkennbaren Reste.

Spezifische Einordnung
Der Gambswoog ist ein Stauweiher mit Klause zur Holzflößerei. Seinen Namen erhielt der Ritterstein vom damaligen Kreisforstrat Franz Ernst Gambs, der 1828 nach Speyer kam und als Leiter der Beforstung des Elmsteiner Waldes arbeitete. Er war auch für den Bau der Holztriftanlagen am Wartenbach im Wartenbachtal (früher Floßbachtal - s. auch Ritterstein Nr. 56 Königswoog) zuständig. Das Kürzel „PWV“ steht für den Pfälzerwald-Verein. Der Stein ist in die Triftanlage integriert.


(Matthias C.S. Dreyer, Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, 2019)

Literatur

Eitelmann, Walter; Kimmel, Ernst (2005)
Rittersteine im Pfälzerwald. Eine steinerne Geschichtsschreibung, 5. (leicht überarbeitete) Auflage mit Wandervorschlägen. S. 422. Neustadt an der Weinstraße.

Ritterstein „Gambsklause 1841“ nordwestlich von Hermersbergerhof

Schlagwörter
Ort
66978 Merzalben
Fachsicht(en)
Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ritterstein „Gambsklause 1841“ nordwestlich von Hermersbergerhof”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-295846 (Abgerufen: 30. November 2022)
Seitenanfang