Brunnen auf dem Brunnenplatz in Villmar

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Villmar
Kreis(e): Limburg-Weilburg
Bundesland: Hessen
Koordinate WGS84 50° 23′ 30,43″ N: 8° 11′ 31,53″ O / 50,39178°N: 8,19209°O
Koordinate UTM 32.442.571,74 m: 5.582.504,57 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.442.623,56 m: 5.584.298,15 m
  • Brunnen aus Lahnmarmor auf dem Brunnenplatz in Villmar (2018)

    Brunnen aus Lahnmarmor auf dem Brunnenplatz in Villmar (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Wabel, Willi
    Fotograf/Urheber:
    Willi Wabel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Brunnen aus Lahnmarmor auf dem Brunnenplatz in Villmar (2018)

    Brunnen aus Lahnmarmor auf dem Brunnenplatz in Villmar (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Wabel, Willi
    Fotograf/Urheber:
    Willi Wabel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Villmarer Lahn-Marmor-Weg; Rundweg 1

    Villmarer Lahn-Marmor-Weg; Rundweg 1

    Copyright-Hinweis:
    KPW
    Fotograf/Urheber:
    KPWiemer; Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Villmarer Lahn-Marmor-Weg; Rundweg 1

    Villmarer Lahn-Marmor-Weg; Rundweg 1

    Copyright-Hinweis:
    KPW
    Fotograf/Urheber:
    KPWiemer; Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Brunnen auf dem Brunnenplatz in Villmar, Villmarer Lahn-Marmor-Weg; Rundweg 1 (2019)

    Brunnen auf dem Brunnenplatz in Villmar, Villmarer Lahn-Marmor-Weg; Rundweg 1 (2019)

    Copyright-Hinweis:
    Karl Peter Wiemer
    Fotograf/Urheber:
    Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Brunnen auf dem Brunnenplatz wurde 1827 durch den Steinmetz Engelbert I. Leonhard als Laufbrunnen am 1702 erbauten Rathaus aus den Lahnmarmor-Varietäten „Kissel“ und „Wieshohl“ errichtet. Im Laufe der Zeit wurde der Brunnen mehrfach versetzt und 1987 neu aufgestellt.
Der Brunnen besteht aus einem achteckigen Becken mit einer Mittelsäule und Eichelknauf. Auf der Begrenzungsmauer zum Brunnenplatz sitzt ein Steinmetz aus Bronze; es ist der Steinmetz Johann Ringel („Pat“). Die Figur wurde 1992 durch den Villmarer Bildhauer Walter Schmitt geschaffen.

Ein zweiter vergleichbarer Brunnen, der ebenfalls durch Engelbert I. Leonhard geschaffen wurde und in Villmar stand, ziert heute den Vorhof der Kölner Innenstadtkirche St. Maria in der Kupfergasse. Die Übertragung dieses Brunnens von Villmar nach Köln erfolgte auf Initiative des Kölner Bildhauers Professor Elmar Hillebrand.

(Rudolf Conrads, Lahn-Marmor-Museum Villmar, 2019)

Brunnen auf dem Brunnenplatz in Villmar

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Weilburger Straße
Ort
65606 Villmar
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1827 bis 1987

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Brunnen auf dem Brunnenplatz in Villmar”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-291612 (Abgerufen: 14. Juli 2020)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang