Bahnhof „Stromberger Neuhütte“ bei Seibersbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Seibersbach
Kreis(e): Bad Kreuznach
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Rückseite des Bahnhofs "Stromberger Neuhütte" bei Seibersbach (2017)

    Rückseite des Bahnhofs "Stromberger Neuhütte" bei Seibersbach (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schmidt, Sebastian
    Fotograf/Urheber:
    Sebastian Schmidt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bahnhofsgebäude "Stromberger Neuhütte" bei Seibersbach mit Blickrichtung Seibersbach (2017)

    Bahnhofsgebäude "Stromberger Neuhütte" bei Seibersbach mit Blickrichtung Seibersbach (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schmidt, Sebastian
    Fotograf/Urheber:
    Sebastian Schmidt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Vorderseite des Bahnhofsgebäudes "Stromberger Neuhütte" bei Seibersbach (2017)

    Vorderseite des Bahnhofsgebäudes "Stromberger Neuhütte" bei Seibersbach (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schmidt, Sebastian
    Fotograf/Urheber:
    Sebastian Schmidt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Vorderseite des Bahnhofs "Stromberger Neuhütte" bei Seibersbach (2017)

    Vorderseite des Bahnhofs "Stromberger Neuhütte" bei Seibersbach (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Schmidt, Sebastian
    Fotograf/Urheber:
    Sebastian Schmidt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Bahnhof Stromberger Neuhütte befindet sich circa zwei Kilometer außerhalb des Ortskerns von Seibersbach.

Ab dem Jahre 1887 Jahren wurde die Hunsrückquerbahn errichtet, die Langenlonsheim mit Hermeskeil verband. Im Zuge des Baus des ersten Teilabschnitts von Langenlonsheim nach Simmern im Hunsrück wurde der Bahnhof „Stromberger Neuhütte“ bei Seibersbach erbaut. Der Bahnhof wurde durch ansässige Unternehmen intensiv genutzt. Von ihm konnten Rohstoffe zur nahegelegenen Stromberger Neuhütte gelangen. Außerdem konnten die in dieser Hütte erzeugten Produkte über den Bahnhof verschickt werden. Auch die Junkermühle sowie die Grube „Concordia“ nutzten den Bahnhof als Umschlagsplatz.

Der Bahnhof diente auch als Personenbahnhof, von dem insbesondere die Bewohner von Seibersbach, Dörrebach und Daxweiler schnell ins nahegelegene Nahe- und Rhein-Main-Gebiet gelangen konnten.

Der Betrieb des Bahnhofs wurde im Jahre 1962 eingestellt. Nachdem die Nutzung der Hunsrückquerbahn in den 1970er und 1980er Jahren eintfiel, ging das Gebäude in Privatbesitz über.

Der Bahnhof besteht aus einem Hauptgebäude sowie einem südlich daran anschließenden Güterschuppen. Beide Gebäude sind heute in gutem baulichen Zustand.

(Sebastian Schmidt, Universität Koblenz-Landau, 2017 / freundlichen Hinweise von Herrn Klimke / Jörn Schultheiß, Universität Koblenz-Landau, 2017)

Literatur

May, Dieter (2005)
Seibersbach - Meine Heimat. Zeugnisse und Geschichten aus alter Zeit. Seibersbach.

Bahnhof „Stromberger Neuhütte“ bei Seibersbach

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Bahnhofstraße
Ort
55444 Seibersbach
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Fernerkundung
Historischer Zeitraum
Beginn 1887 bis 1889
Koordinate WGS84
49° 57′ 46,93″ N, 7° 43′ 56,43″ O / 49.96304°, 7.73234°
Koordinate UTM
32U 409082.24 5535291.12
Koordinate Gauss/Krüger
3409121.07 5537065.83

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bahnhof „Stromberger Neuhütte“ bei Seibersbach”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-266622 (Abgerufen: 17. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang