Hohlwegbündel bei Gassenhagen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Nümbrecht
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Hohlwegbündel bei Gassenhagen (2007)

    Hohlwegbündel bei Gassenhagen (2007)

    Copyright-Hinweis:
    Heusch-Altenstein, Annette
    Fotograf/Urheber:
    Annette Heusch-Altenstein
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
In dem kleinen Waldgebiet südlich von Gassenhagen lassen sich einige Hohlwegbündel größeren Ausmaßes entdecken. Daneben sind Reste einer Wallanlage erhalten, die sich als Landwehr im westlichen Bereich des Homburger Herrschaftsgebietes deuten lassen.

(Jan Spiegelberg, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V. / LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, Abteilung Landschaftliche Kulturpflege, 2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2007)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 5: In 7 Etappen von Marburg über Siegen nach Köln. S.164-165, Köln.

Hohlwegbündel bei Gassenhagen

Schlagwörter
Ort
51674 Wiehl - Fahlenbruch
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Koordinate WGS84
50° 55′ 50,16″ N, 7° 30′ 41,45″ O / 50.9306°, 7.51151°
Koordinate UTM
32U 395400.23 5643162.4
Koordinate Gauss/Krüger
3395433.12 5644979.58

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hohlwegbündel bei Gassenhagen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-258401 (Abgerufen: 19. Februar 2018)
Seitenanfang