Hochbunker an der Günterstrasse in Rheinhausen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Duisburg
Kreis(e): Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Hochbunker in der Günterstraße in Duisburg- Rheinhausen (2016)

    Hochbunker in der Günterstraße in Duisburg- Rheinhausen (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Boldt, Kai-William / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V.
    Fotograf/Urheber:
    Kai-William Boldt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Hochbunker an der Günterstarße in Duisburg-Rheinhausen (2016)

    Hochbunker an der Günterstarße in Duisburg-Rheinhausen (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Boldt, Kai-William / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V.
    Fotograf/Urheber:
    Kai-William Boldt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Duisburg gilt als „Bunkerstadt“ der Nationalsozialisten: es gab insgesamt 63 Schutzräume, davon sind 11 Elemente Hochbunker. Zu dieser Gruppe gehört auch der Hochbunker an der Günterstrasse, erbaut im Jahr 1941. Bei Luftangriffen fanden im Notfall mehr als 2000 Menschen einen gesicherten Platz.

Der gut erhaltene Bunker ist ein gutes Beispiel für die nachträgliche Nutzung solcher Schutzgebäude. Im Gegensatz zu anderen Standorten vollzog sich nach dem Zweiten Weltkrieg ein schneller Funktionswandel: eine Textilfabrik zog im Bunker ein. Ende der 1950er Jahren wurden Fensteröffnungen in die Aussenwände gesprengt; der Bunker war damit nicht mehr als Schutzgebäude geeignet. Bis heute folgten verschiedene Nutzungen: u.a. ein Textilverkauf im Erdgeschoss oder die Nutzung für die Versorgung mit Mobilfunk (Sendemast). Durch die starken baulichen Veränderungen ist der Bunker nicht unter Denkmalschutz gestellt worden.

(Kai-William Boldt, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. / LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, Abteilung Landschaftliche Kulturpflege, 2016)

Internet
www.derwesten.de: Modisches Leben im Bunker an der Günterstrasse (Der Westen, Artikel vom 06.09.2011, abgerufen: 31.08.2016)

Hochbunker an der Günterstrasse in Rheinhausen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Günterstrasse
Ort
47226 Duisburg - Rheinhausen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung
Historischer Zeitraum
Beginn 1941 bis 1942
Koordinate WGS84
51° 24′ 42,3″ N, 6° 43′ 1,13″ O / 51.41175°, 6.71698°
Koordinate UTM
32U 341232.86 5698087.66
Koordinate Gauss/Krüger
2549926.6 5697698.3

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hochbunker an der Günterstrasse in Rheinhausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252740 (Abgerufen: 23. Februar 2018)
Seitenanfang