Ennert, Oberkassel (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 445)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Gemeinde(n): Bonn, Königswinter
Kreis(e): Bonn, Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Südwestlicher Grabhügel auf dem Ennert in Bonn im Jahr 1978

    Südwestlicher Grabhügel auf dem Ennert in Bonn im Jahr 1978

    Copyright-Hinweis:
    Laskowski, Rainer / LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Rainer Laskowski
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Ennert und Oberkassel sind hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Der Ennert, ein vulkanischer Höhenzug als nördlicher Ausläufer des Siebengebirges mit eisenzeitlichen Grabhügelfeldern, Steinbrüchen, frühmittelalterlichem Braunkohlenabbau und Alaungewinnung (Salz aus Braunkohle zur Papier- und Lederbearbeitung); Aussichtspunkt Foveauxhäuschen mit Blick ins Rheintal. – Am westlichen Fuß des Ennert Schloss Ramersdorf von 1885, Architekt W. Hoffmann, mit Parkanlage; ehemalige Deutschordenskommende. – In Küdinghoven katholische Kirche Sankt Gallus mit romanischem Turm und Langhaus des 19. Jahrhunderts sowie Friedhof (ehemaliger Kirchhof). – Auf der östlichen Höhe der Weiler Oberholtdorf mit Burghof und hochmittelalterlicher, wüst gefallener Kirche.

Verstädterter Siedlungsbereich Oberkassel am Rhein vor der Kulisse der Hangkante des Ennert mit mächtigen Steinbruchwänden; markante Einzelbauten: alte und neue evangelische Kirche, katholische Kirche, Lippe´sches Landhaus, Villen; zahlreiche ehemalige landwirtschaftlich genutzte Fachwerkhofanlagen des 17. bis 19. Jahrhunderts; Arboretum Härle (Gehölzsammlung), Burganlage Steiner Häuschen.

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Bewahren und Sichern der Elemente und Strukturen, von Ansichten und Sichträumen von historischen Stadt- und Ortskernen sowie des industriekulturellen Erbes
  • Bewahren des Kulturlandschaftsgefüges
  • Sichern kulturgeschichtlich bedeutsamer Böden
  • Bewahren und Sichern archäologischer und paläontologischer Bodendenkmäler in ihrem Kontext

Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2016.

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (abgerufen am 01.10.2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2016)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. S. 261, Köln.

Ennert, Oberkassel (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 445)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2016
Koordinate WGS84
50° 43′ 33,27″ N, 7° 10′ 15,44″ O / 50.72591°, 7.17096°
Koordinate UTM
32U 370906.35 5620940.98
Koordinate Gauss/Krüger
2582724.16 5621809.71

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ennert, Oberkassel (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 445)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252348 (Abgerufen: 17. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang