Linie der Optischen Telegrafen Berlin - Koblenz im Rheinland

Rheinischer Teil der Telegrafenlinie Berlin - Koblenz, Preußischer optischer Telegraf

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Breckerfeld, Buchholz (Rheinland-Pfalz), Burscheid, Hennef (Sieg), Köln, Königswinter, Leverkusen, Odenthal, Radevormwald, Remscheid, Sankt Augustin, Siegburg, Troisdorf, Wermelskirchen
Kreis(e): Ennepe-Ruhr-Kreis, Köln, Leverkusen, Neuwied, Oberbergischer Kreis, Remscheid, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
  • Thematische Karte 'Verlauf des Preußischen optischen Telegrafs um 1835' mit den Stationen auf der Strecke Berlin-Koblenz und den damaligen Territorien (2007).

    Thematische Karte 'Verlauf des Preußischen optischen Telegrafs um 1835' mit den Stationen auf der Strecke Berlin-Koblenz und den damaligen Territorien (2007).

    Copyright-Hinweis:
    Lencer / Wikipedia-Kartenwerkstatt / Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 Generic license / Wikimedia Commons
    Fotograf/Urheber:
    Wikipedia-Kartenwerkstatt; Lencer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Darstellung der früheren Telegrafenstation Nr. 53 der Telegrafenlinie Berlin-Koblenz am heutigen Forsthaus Telegraf in der Wahner Heide (2011)

    Darstellung der früheren Telegrafenstation Nr. 53 der Telegrafenlinie Berlin-Koblenz am heutigen Forsthaus Telegraf in der Wahner Heide (2011)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Nimmt man die heutige Grenzziehung der Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz als Grundlage, so beginnt der rheinländische Teil der Telegrafenlinie Berlin - Koblenz in der Nähe von Radevormwald, überquert zweimal den Rhein bei Köln und verlässt bei Hennef/Sieg das NRW-Rheinland. Auf dieser Strecke von ca. 90 Kilometern befanden sich in preußischer Zeit insgesamt neun Stationen:

  • Station 46 - Radevormwald
  • Station 47 - Buchholzen auf dem Rattenberg
  • Station 48 - Strasserhof
  • Station 49 - Schlebusch
  • Station 50 - Flittard
  • Station 51 - Köln - Sankt Pantaleon
  • Station 52 - Niederzündorf
  • Station 53 - Spich
  • Station 54 - Söven

Hinweis
Die Optischen Telegrafen der Linie Berlin - Koblenz im Rheinland sind wertgebende Merkmale des historischen Kulturlandschaftsbereiches „Optisch-mechanischer Telegraph Berlin - Koblenz“ (Regionalplan Köln 359).

(Karl-Heinz Buchholz, LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, 2015)

Linie der Optischen Telegrafen Berlin - Koblenz im Rheinland

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
Keine Angabe
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1832, Ende 1849
Koordinate WGS84
51° 09′ 44,45″ N, 7° 15′ 17,71″ O / 51.16235°, 7.25492°
Koordinate UTM
32U 377980.3 5669326.47
Koordinate Gauss/Krüger
2587826.43 5670456.91

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Linie der Optischen Telegrafen Berlin - Koblenz im Rheinland”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245768 (Abgerufen: 22. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang