Einzelhof Böckel

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Ersterwähnung 1490 als „Bokel“, auf der Bürgermeistereikarte (1829) „Büchel“ genannt. 1829 war Böckel vermutlich ein Einzelhof in Höhenlage, umgeben von Ackerland.

Heute ist Böckel ein Einzelhof, dessen Gelände vollständig von einer markanten, etwa zwei bis drei Meter hohen Weißdornhecke umgeben ist. Die Weißdornhecke umschließt ebenfalls den im nordöstlich anschließenden ehemaligen Baumhof, auf dem noch vereinzelt alte Obstbäume (Apfel und Birne) stehen. Nach Norden, den Hang abwärts, geht der Obstbaumbestand in einen feuchten Bereich über, wo ein kleines Gewässer angelegt wurde. Die Heckenstrukturen sind in ihrer ungefähren Form und ihrer Standortpersistenz bis zur Preußischen Uraufnahme 1840 - 1844 nachweisbar.

Sowohl das Wohngebäude als auch die Scheunen weisen im Kern noch alte Bausubstanz aus dem 19./20. Jahrhundert auf. Das Erdgeschoss des Wohnhauses besteht aus verputzten Bruchsteinen. Böckel gehörte nach der Hebeliste von 1881 zur Herdingsfelder Honschaft.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2007)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (1993)
Ökologischer Fachbeitrag zum Landschaftsplan Hückeswagen. Recklinghausen.
Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) Gummersbach.
Roß, Fredi K. (2004)
Die Honschaften in Hückeswagen. In: Leiw Heukeshoven 43, S. 27-37. o. O.

Einzelhof Böckel

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1490
Koordinate WGS84
51° 09′ 51,49″ N, 7° 20′ 40,4″ O / 51.1643°, 7.34456°
Koordinate UTM
32U 384252.3 5669398.77
Koordinate Gauss/Krüger
2594092.29 5670785.08

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Einzelhof Böckel”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20071124-0031 (Abgerufen: 17. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang