Kulturlandschaftsbereiche (KLBs) im Geltungsbereich des Regionalplans Köln

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Raumplanung
  • Karte des Geltungsbereichs des Regionalplans Köln (2016)

    Karte des Geltungsbereichs des Regionalplans Köln (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin / Landschaftsverband Rheinland, Geobasis NRW, BKG, ESRI
    Fotograf/Urheber:
    Katrin Becker
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (2016; PDF-Dokument)

    Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (2016; PDF-Dokument)

    Copyright-Hinweis:
    Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Landschaftsverband Rheinland
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Karte der Kulturlandschaftsbereiche im Geltungsbereich des Regionalplans Köln (2013)

    Karte der Kulturlandschaftsbereiche im Geltungsbereich des Regionalplans Köln (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin / Landschaftsverband Rheinland, Geobasis NRW, BKG powered by onmaps.de
    Fotograf/Urheber:
    Katrin Becker
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Im Rahmen des Gutachtens des Landschaftsverbandes Rheinland zur Aufstellung des Regionalplans Köln wurden im Jahr 2016 für den Geltungsbereich des Regionalplans auf der Maßstabsebene 1:50.000 insgesamt 473 Kulturlandschaftsbereiche abgegrenzt und beschrieben.

Aus Sicht einer Erhaltenden Kulturlandschaftsentwicklung bilden diese 473 Kulturlandschaftsbereiche einen Pool an Flächen für einen nachhaltigen planerischen Umgang mit der Historischen Kulturlandschaft im Geltungsbereich des Regionalplans Köln und sollten in der Regionalplanung ein besonderes Gewicht erhalten. Die wertbestimmenden Merkmale der Kulturlandschaftsbereiche werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Diese Merkmale bestehen aus Baudenkmälern, Bodendenkmälern, archäologischen Fundplätzen und historischen Kulturlandschaftselementen. Kennzeichnend ist ein räumliche Wirkung und ein historischer Zeugniswert in der heutigen Landschaft. Die Markierung von Kulturlandschaftsbereichen betont die Konzentration oder Verdichtung wertgebender Merkmale häufig aus unterschiedlichen Zeitebenen. Neben visuellen Beziehungen gibt es auch funktionale Verbindungen zwischen einzelnen historischen Kulturlandschaftsbestandteilen wie zum Beispiel zwischen einem Schloss und dem dazugehörigen Park, ein Bauernhof und die zugehörigen Nutzungsflächen, ein Dorf mit seiner Allmende usw.

Kulturlandschaftsbereiche markieren persistene Raumstrukturen in der Gegenwart. Das heißt, in der Vergangenheit wurden Entscheidungen getroffem, die sich bis heute noch auswirken und als landschaftliches Kulturerbe bewertet werden. Die regionale Unverwechselbarkeit hängt eng mit der Kulturlandschaftsgeschichte zusammen. Im Planungsgebiet gibt es demzufolge räumliche Schwerpunkte, die mit den Kulturlandschaftsbereichen hervorgehoben sind.

Hervorzuheben ist die Maßstabsebene: wenn diese variiert, ändert sich das räumliche Beziehungssystem. Eine Darstellung auf 1:50.000 generalisiert die einzelnen kulturlandschaftlichen Bestandteile und es gibt eine kartographische Darstellungsschwelle. Gleichwohl können einzelne Merkmale der historischen Kulturlandschaft, obwohl sie vergleichsweise klein sind, einen Wirkungsraum haben. Zum Beispiel haben Kirchen oder Burgen eine bewusste visuelle Wirkungsebene oder Residenzlandschaften bilden mit ihren Parks und Gärten gestalterisch Blickachsen und Sichtbeziehungen.

Die Kulturlandschaftsbereiche verteilen sich wie folgt auf die Kreise und kreisfreien Städte im Geltungsbereich des Regionalplans Köln:

Städteregion Aachen
Kreis Düren
Kreis Euskirchen
Kreis Heinsberg
Oberbergischer Kreis
Rhein-Erft-Kreis
Rheinisch-Bergischer Kreis
Rhein-Sieg-Kreis
Stadt Bonn
Stadt Köln
Stadt Leverkusen

Die Kulturlandschaftsbereiche für den Regionalplan Köln stehen auch in Form eines WMS-Kartendienstes zur Verfügung; die URL lautet: https://www.kuladig.de/wms/Kulturlandschaftsbereiche_Regionalplan_Koeln?

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (abgerufen am 01.10.2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2016)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. Köln.

Kulturlandschaftsbereiche (KLBs) im Geltungsbereich des Regionalplans Köln

Schlagwörter
Fachsichten
Raumplanung

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kulturlandschaftsbereiche (KLBs) im Geltungsbereich des Regionalplans Köln”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-251808 (Abgerufen: 17. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang