Jüdisches Gräberfeld auf dem Gemeindefriedhof Willich

Judenfriedhof in der Hülsdonkstraße

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Willich
Kreis(e): Viersen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Das jüdische Gräberfeld auf dem Gemeindefriedhof in der Hülsdonkstraße in Willich (2007)

    Das jüdische Gräberfeld auf dem Gemeindefriedhof in der Hülsdonkstraße in Willich (2007)

    Copyright-Hinweis:
    Sommer, Bert / Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte
    Fotograf/Urheber:
    Bert Sommer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Juden aus Willich bestatteten auch auf einem eigenen Gräberfeld auf dem Gemeindefriedhof in der Hülsdonkstraße.
„Neben dem jüdischen Friedhof am Bertzweg in Schiefbahn nutzten die Willicher Juden auch ein eigenes Feld auf dem Willicher Gemeindefriedhof, auf dem sich fünf Grabsteine aus den Jahren 1892 bis 1943 und ein Gedenkstein erhalten haben.“ (steinheim-institut.de)
6 Inschriften aus den Jahren 1892 bis 1943 sind in der epigraphischen Datenbank epidat des Essener Steinheim-Instituts dokumentiert.

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2014)

Internet
www.steinheim-institut.de: epidat, Willich (abgerufen 07.03.2014)

Jüdisches Gräberfeld auf dem Gemeindefriedhof Willich

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1892
Koordinate WGS84
51° 15′ 41,25″ N, 6° 32′ 17,65″ O / 51.26146°, 6.53824°
Koordinate UTM
32U 328243.15 5681779.75
Koordinate Gauss/Krüger
2537613.57 5680871.53

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Jüdisches Gräberfeld auf dem Gemeindefriedhof Willich”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-87701-20140307-2 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang