Eibe in der Larstraße in Sieglar

Naturdenkmal am Schirmhof

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Troisdorf
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Beschreibung
Gattung und Art:
Gemeine Eibe / Europäische Eibe (Taxus baccata)
Alter, Größe und Besonderheiten:
Das auf einer älteren Hinweistafel vor der Eibe angegebene Alter von 200 Jahren wurde bereits 1991 als „zu vorsichtige Schätzung“ angesehen und auf „ca. 250 Jahre“ korrigiert (Beyer 1991); demnach dürfte der Baum inzwischen etwa 270 Jahre alt sein. Eiben können sehr alt werden, einige berühmte Bäume werden auf 800 bis 1000 Jahre und darüber hinaus geschätzt (im Rheinland etwa die rund 800 Jahre alte Eibe auf Haus Rath in Krefeld oder die 1000-jährige Eibe vor der Polizeiwache in Xanten).
Der Stammumfang der Sieglarer Eibe wurde 1991 mit 240 Zentimeter angegeben, die Höhe mit 11 Meter und der Kronendurchmesser mit 14 Meter (Maße nach Beyer 1991). Der Baum hat zwei Hauptstämme, der von der Larstraße aus gesehen linke hat auf Brusthöhe einen Umfang von 210 Zentimeter, der rechte 230 Zentimeter (Messung 2014).

Beyer beschreibt die Eibe, deren Standort 1991 mit „Am Schirmhof an der Südseite des Rathauses“ angegeben wird, wie folgt:
„Es dürfte schwerfallen, ein ähnlich bilderbuchhaftes Exemplar in der Bundesrepublik zu finden. Der Baum hat in seinem langen Leben immer frei gestanden und besitzt eine ebenmäßige Krone, wobei der etwas gestaucht anmutende Wuchs arttypisch ist. Der parkähnliche Platz vor dem Rathaus gibt ihm den gebührenden Rahmen.“.
Die unmittelbar unter dem Kronendach befindlichen Autostellplätze direkt auf dem Wurzelwerk wurden hier noch kritisiert – die Eibe stand 1991 noch relativ frei (ebd., vgl. Bild in der Mediengalerie).
Im Zuge der jüngeren Bebauung in unmittelbarer Nachbarschaft wurde ihr Standort beengt, aber durch einen kleinen Platz vor dem Haus Larstraße 132 erhalten. Aktuell weisen ein frischer Beschnitt und ein offenbar als Sicherungsmaßnahme für die beiden Hauptstämme angebrachtes Seil auf eine regelmäßige Pflege der alten Eibe hin.

Bedeutung und Denkmalwert:
Die Eibe in Sieglar ist gemäß § 22 des Gesetzes zur Sicherung des Naturhaushalts und zur Entwicklung der Landschaft (Landschaftsgesetz NRW) ein Naturdenkmal (Baum-Naturdenkmale im Rhein-Sieg-Kreis, Nummer 54).

(Franz-Josef Knöchel, Landschaftsbeirat der Unteren Landschaftsbehörde Rhein-Sieg-Kreis, 2014)

Internet:
www.baumkunde.de: Steckbrief Gemeine Eibe (Abgerufen 24.02.2014)

Literatur

Beyer, Klaus / Rhein-Sieg-Kreis (Hrsg.) (1991)
Naturdenkmale im Rhein-Sieg-Kreis. S. 138-139, Siegburg.

Eibe in der Larstraße in Sieglar

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Larstraße
Ort
53844 Troisdorf - Sieglar
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1730 bis 1750
Koordinate WGS84
50° 48′ 0,04″ N, 7° 07′ 48,12″ O / 50.80001°, 7.13003°
Koordinate UTM
32U 368226.67 5629252.36
Koordinate Gauss/Krüger
2579708.81 5630007.76

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Eibe in der Larstraße in Sieglar”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-86754-20140224-2 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang