Bliesheimer Mühle

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Erftstadt
Kreis(e): Rhein-Erft-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Fachwerkfront der Bliesheimer Mühle von der Hofseite aus gesehen

    Fachwerkfront der Bliesheimer Mühle von der Hofseite aus gesehen

    Copyright-Hinweis:
    Arendt, Stefan
    Fotograf/Urheber:
    Arendt, Stefan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bliesheimer Mühle, Zahnrad

    Bliesheimer Mühle, Zahnrad

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bliesheimer Mühle, Hofladen

    Bliesheimer Mühle, Hofladen

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ansicht der Bliesheimer Mühle

    Ansicht der Bliesheimer Mühle

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detailaufnahme eines Zahnrades in der Bliesheimer Mühle

    Detailaufnahme eines Zahnrades in der Bliesheimer Mühle

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Mühlstein in der Bliesheimer Mühle

    Mühlstein in der Bliesheimer Mühle

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Nahaufnahme der Mühlentechnik in der Bliesheimer Mühle

    Nahaufnahme der Mühlentechnik in der Bliesheimer Mühle

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bliesheimer Mühle

    Bliesheimer Mühle

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Nahaufnahme eines Zahnrades in der Bliesheimer Mühle

    Nahaufnahme eines Zahnrades in der Bliesheimer Mühle

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Technische Einrichtung Bliesheimer Mühle

    Technische Einrichtung Bliesheimer Mühle

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Technische Einrichtung in der Bliesheimer Mühle

    Technische Einrichtung in der Bliesheimer Mühle

    Copyright-Hinweis:
    Schäfer, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Schäfer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das Fachwerkgebäude der Bliesheimer Mühle mit Mühlgraben und Zulauf

    Das Fachwerkgebäude der Bliesheimer Mühle mit Mühlgraben und Zulauf

    Copyright-Hinweis:
    Pientka, Nicole
    Fotograf/Urheber:
    Pientka, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Bliesheimer Mühle liegt am Liblarer Mühlengraben, der noch sehr gut sichtbar ist. Das Gerinne zum ehemals mittelschlächtigen Wasserrad ist erhalten geblieben. Die Wassermühle wurde um das Jahr 1260 erstmalig urkundlich erwähnt. Das Gebäude der ehemaligen Mühle besteht aus Fachwerk. Die Nebengebäude sind aus Backstein.

Das Wohnhaus mit angebautem Mühlengebäude stammt aus dem 17./18. Jahrhundert und wurde bereits restauriert. Die Wirtschaftsflügel wurden im 19. Jahrhundert erbaut. Zurzeit (2011) wird die weitere Anlage renoviert.

Zwar fehlt das Wasserrad, aber in der Bliesheimer Mühle ist die Mahleinrichtung noch vorhanden. Drei verschiedene Mahlgänge gibt es in der Mühle, von denen zwei direkt durch die Energie des Wasserrades angetrieben wurden und ein weiterer Mahlgang nutzte die durch eine Turbine erzeugte Energie. Einer der erhaltenen Mahlgänge ist derzeit von Hand drehbar.

Der Hofladen der Besitzerfamilie ermöglicht Besucherinnen und Besuchern die Besichtigung zu den Öffnungszeiten. Eine Absprache ist aber erwünscht. Die Bliesheimer Mühle nimmt seit mehreren Jahren am Mühlentag und am Tag des Offenen Denkmals teil.

Bliesheimer Mühle, Merowinger Straße 115, 50374 Erftstadt-Bliesheim

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2011)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2011)
Mühlenregion Rheinland (DVD-ROM, DVD-Video und Beilage). Köln.

Bliesheimer Mühle

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1260
Koordinate WGS84
50° 47′ 11,11″ N, 6° 49′ 22″ O / 50.78642°, 6.82278°
Koordinate UTM
32U 346532.24 5628334
Koordinate Gauss/Krüger
2558065.15 5628209.55

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bliesheimer Mühle”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-8431-20110310-2 (Abgerufen: 14. Dezember 2017)
Seitenanfang