Bezirksrathaus Rheinhausen

ehemalige höhere Schule / Mittelschule

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Duisburg
Kreis(e): Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Bezirksrathaus Rheinhausen in Duisburg (2013). Der Haupteingang des Bezirksrathauses Rheinhausen ist die Rückseite der ehemaligen Schule.

    Bezirksrathaus Rheinhausen in Duisburg (2013). Der Haupteingang des Bezirksrathauses Rheinhausen ist die Rückseite der ehemaligen Schule.

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Gelhar, Martina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wetterfahne mit Krupp Kanone auf dem Turm des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013)

    Wetterfahne mit Krupp Kanone auf dem Turm des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina / LVR-Fachbereich Umwelt
    Fotograf/Urheber:
    Gelhar, Martina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ein Teil des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013); abgebildet ist das Direktorenwohnhaus der ehemaligen Schule, in dem heute das Standesamt untergebracht ist.

    Ein Teil des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013); abgebildet ist das Direktorenwohnhaus der ehemaligen Schule, in dem heute das Standesamt untergebracht ist.

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina / LVR-Fachbereich Umwelt
    Fotograf/Urheber:
    Gelhar, Martina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Teil des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013); zu sehen ist die Westseite des Direktorenwohnhauses der ehemaligen Schule, in dem heute das Standesamt untergebracht ist

    Teil des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013); zu sehen ist die Westseite des Direktorenwohnhauses der ehemaligen Schule, in dem heute das Standesamt untergebracht ist

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina / LVR-Fachbereich Umwelt
    Fotograf/Urheber:
    Gelhar, Martina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bezirksrathaus Rheinhausen in Duisburg (2013); abgebildet ist Westansicht mit dem ehemaligen Eingang der Schule und dem Aulaflügel

    Bezirksrathaus Rheinhausen in Duisburg (2013); abgebildet ist Westansicht mit dem ehemaligen Eingang der Schule und dem Aulaflügel

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina / LVR-Fachbereich Umwelt
    Fotograf/Urheber:
    Gelhar, Martina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gebäudedetail des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013). Abbgebildet ist der Haupteingang der ehemaligen Schule auf der Westseite des Gebäudes

    Gebäudedetail des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013). Abbgebildet ist der Haupteingang der ehemaligen Schule auf der Westseite des Gebäudes

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina / LVR-Fachbereich Umwelt
    Fotograf/Urheber:
    Gelhar, Martina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gebäudeteil des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013); abgebildet ist die Westfassade des Aulaflügels der ehemaligen Schule mit dem Eingang zum Sitzungssaal

    Gebäudeteil des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg (2013); abgebildet ist die Westfassade des Aulaflügels der ehemaligen Schule mit dem Eingang zum Sitzungssaal

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina / LVR-Fachbereich Umwelt
    Fotograf/Urheber:
    Gelhar, Martina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ansicht des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg mit einer Grünfläche im Vordergrund (2013). Die repräsentative, von Bäumen gesäumte Freifläche vor dem Eingang der ehemaligen Schule liegt auf der Westseite des Gebäudes. Durch die Verlegung des Eingangs des Rathauses auf die Ostseite geriet dieser Plattz in eine abseitige Lage und entwickelte sich nicht wie geplant zu einem zentralen Stadtplatz

    Ansicht des Bezirksrathauses Rheinhausen in Duisburg mit einer Grünfläche im Vordergrund (2013). Die repräsentative, von Bäumen gesäumte Freifläche vor dem Eingang der ehemaligen Schule liegt auf der Westseite des Gebäudes. Durch die Verlegung des Eingangs des Rathauses auf die Ostseite geriet dieser Plattz in eine abseitige Lage und entwickelte sich nicht wie geplant zu einem zentralen Stadtplatz

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina / LVR-Fachbereich Umwelt
    Fotograf/Urheber:
    Gelhar, Martina
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Eine Mittelschule für Rheinhausen
Das heutige Bezirksrathaus Rheinhausen am Körnerplatz entstand zwischen 1915 und 1918 als Schulgebäude mit angegliedertem Direktorenwohnhaus. Im Zusammenhang mit dem schnellen Anstieg der Bevölkerungszahlen, der vor allem durch den Arbeitskräftebedarf der Friedrich-Alfred-Hütte verursacht wurde, ergab sich die Notwendigkeit, eine höhere Schule zu gründen. Dies lag auch im Interesse des Hüttenwerks, dessen zukünftige Arbeiter eine gewisse Grundbildung vorweisen sollten. Die Firma Krupp war daher auch laut Satzung von 1913 zu einem Drittel an den Unterhaltskosten der Schule beteiligt. Eine Einflussnahme der Firma auf die Architektur der Schule und die Wahl des Architekten (Hans Tietmann, Düsseldorf) ist anzunehmen.
Bis heute zeigt sich die Verbindung mit Krupp in der Wetterfahne auf dem Rathausturm: Sie zeigt eine nach Westen, auf den „Erbfeind“ Frankreich ausgerichtete Kanone, die unschwer mit der Kruppschen Rüstungsproduktion in Verbindung gebracht werden kann.

Umnutzung zum Rathaus
1935 wurde das Schulgebäude zum Rathaus der jungen Stadt Rheinhausen (seit 1934) umfunktioniert, nachdem in den 1920er Jahren infolge gestiegener Schülerzahlen und Platzmangel die Nutzung als Schule nach und nach eingestellt wurde. In diesem Zusammenhang wurden einige bauliche Veränderungen durchgeführt, die das Bild des heutigen Gebäudes prägen. Der ehemalige Schuleingang auf der Gebäudewestseite wurde geschlossen und ein neuer Eingang an der Ostseite (ehemaliger Schulhof) zur der sich zur Hauptstraße entwickelnden Friedrich-Ebert-Straße angelegt. Ihm wurde ein Glaspavillion vorgesetzt. Insgesamt ist die Fassade der dreiflügeligen und in Backstein gehaltenen Gesamtanlage detailreich gegliedert.

Aus kulturlandschaftlicher Sicht ist die Lage der Schule interessant. Zur Zeit des Baus lag die Schule in der Gemarkung Schwarzenberg auf freiem Feld, südwestlich der Kolonie Margarethenhof. Sie bildet damit den Entwicklungskern für ein funktionales Stadtzentrum, das nachfolgend um Sportplatz, städtische Festhalle und Schulneubau ergänzt wurde. Die für einen Schulbau ungewöhnlich aufwändige Architektur und Ausgestaltung zeigen, dass in der Zeit des Ersten Weltkriegs die spätere Stadt Rheinhausen durch die Wirtschaftskraft des Kruppschen Hüttenwerk besonders prosperierte.

(Martina Gelhar, LVR Fachbereich Umwelt, 2013)

Literatur

Stadt Duisburg (Hrsg.) (2007)
Rathaus Rheinhausen. (Duisburger Denkmalthemen 1.) Duisburg.

Bezirksrathaus Rheinhausen

Schlagwörter
Ort
Duisburg - Rheinhausen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1915 bis 1918
Koordinate WGS84
51° 24′ 16,17″ N, 6° 42′ 34,04″ O / 51.40449°, 6.70946°
Koordinate UTM
32U 340684.28 5697296.85
Koordinate Gauss/Krüger
2549410.79 5696885.6

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bezirksrathaus Rheinhausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-74674-20130919-2 (Abgerufen: 21. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang