Louisendorf

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Bedburg-Hau, Kalkar, Uedem
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 51° 43′ 46,19″ N: 6° 13′ 58,8″ O 51,7295°N: 6,233°O
Koordinate UTM 32.308.918,41 m: 5.734.576,56 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.516.141,39 m: 5.732.831,73 m
  • Baumreihe entlang einer Straße in Louisendorf bei Bedburg-Hau am Niederrhein (2015)

    Baumreihe entlang einer Straße in Louisendorf bei Bedburg-Hau am Niederrhein (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Informationstafel zur Geschichte der Siedlung Louisendorf (2009).

    Informationstafel zur Geschichte der Siedlung Louisendorf (2009).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das Nordwestportal der exponiert gelegenen Elisabethkirche auf dem Louisenplatz in Louisendorf bei Bedburg-Hau (2015).

    Das Nordwestportal der exponiert gelegenen Elisabethkirche auf dem Louisenplatz in Louisendorf bei Bedburg-Hau (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Eine Informationstafel zur Geschichte der Siedlung Louisendorf (2009).

    Eine Informationstafel zur Geschichte der Siedlung Louisendorf (2009).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Altarbereich in der Evangelische Elisabethkirche in Louisendorf (2009)

    Altarbereich in der Evangelische Elisabethkirche in Louisendorf (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Hörerlebnis zu "Louisendorf" (2017)

    Hörerlebnis zu "Louisendorf" (2017)

    Copyright-Hinweis:
    mobile discovery GmbH / Naturschutzzentrum im Kreis Kleve e.V.
    Fotograf/Urheber:
    mobile discovery GmbH
    Medientyp:
    Audio
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Hörerlebnis zu "Louisendorf", Einfache Sprache (2017)

    Hörerlebnis zu "Louisendorf", Einfache Sprache (2017)

    Copyright-Hinweis:
    mobile discovery GmbH / Naturschutzzentrum im Kreis Kleve e.V.
    Fotograf/Urheber:
    mobile discovery GmbH
    Medientyp:
    Audio
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick vom Ortsmittelpunkt von Louisendorf bei Bedburg-Hau auf eine Wegekreuzung und einen Teil der Bebauung des Ortes (2015)

    Blick vom Ortsmittelpunkt von Louisendorf bei Bedburg-Hau auf eine Wegekreuzung und einen Teil der Bebauung des Ortes (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Kirche von Louisendorf bei Bedburg-Hau am Niederrhein (2015)

    Kirche von Louisendorf bei Bedburg-Hau am Niederrhein (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Hauptstraße in Bedburg-Hau-Louisendorf (2015).

    Die Hauptstraße in Bedburg-Hau-Louisendorf (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Informationstafel in Louisendorf bei Bedburg-Hau, die über die Entstehung und das Werden des Ortes informiert (2015)

    Informationstafel in Louisendorf bei Bedburg-Hau, die über die Entstehung und das Werden des Ortes informiert (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Informationstafel in Louisendorf bei Bedburg-Hau, die über die Siedlungsgeschichte des Ortes informiert (2015)

    Informationstafel in Louisendorf bei Bedburg-Hau, die über die Siedlungsgeschichte des Ortes informiert (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Moderne Umzeichnung des Verteilungsplans (Parzellenplan) für Louisendorf für das Jahr 1821.

    Moderne Umzeichnung des Verteilungsplans (Parzellenplan) für Louisendorf für das Jahr 1821.

    Copyright-Hinweis:
    Verein Linker Niederrhein e.V.
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der Louisenplatz mit dem Turm der Elisabethkirche in Louisendorf (2015).

    Der Louisenplatz mit dem Turm der Elisabethkirche in Louisendorf (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der quadratische Kirchplatz im Louisendorf (2009)

    Der quadratische Kirchplatz im Louisendorf (2009)

    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Eine Allee und Gebäude in der Siedlung Louisendorf (2009).

    Eine Allee und Gebäude in der Siedlung Louisendorf (2009).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gehöft in Louisendorf bei Bedburg-Hau (2015)

    Gehöft in Louisendorf bei Bedburg-Hau (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Weg von der Kriche ins Dorf in Louisendorf (2009)

    Weg von der Kriche ins Dorf in Louisendorf (2009)

    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die von der Preußischen Regierung im 18. Jahrhundert geförderte und durch die französische Besetzung unterbrochene Binnenkolonisation auf der Gocher Heide (mit der Gründung von Pfalzdorf 1741) wurde fortgesetzt. Dabei vollzog sich die größte Kultivierung südlich von Kalkar im Kalkarer Wald. Sie stand in ursächlichem Zusammenhang mit dem in Pfalzdorf immer noch bestehenden Bevölkerungsdruck, der durch die Gründung der Kolonie etwas entlastet wurde. Man beabsichtigte, der nachgewachsenen Generation in Pfalzdorf in der heruntergekommenen königlichen Walddomäne südlich von Kalkar eine Existenzgründung zu ermöglichen.

Die hierzu seit 1817 laufenden Bestrebungen des Regierungs- und Forstrates Zimmermann führten am 30.9.1820 zur Genehmigung durch die preußische Regierung, die Kolonie Louisendorf zu gründen. Bereits im Jahre 1827 waren 873 Hektar Land vollständig kultiviert.

Der Name des niederrheinischen Dorfes Louisendorf geht zurück auf Königin Louise von Preußen. Im 19. Jahrhundert war sie sehr beliebt, durchlebte aber schwere Zeiten, da das Königreich Preußen infolge der Kriege mit Frankreich unter Napoleon stark verkleinert worden war. Da Louisendorf zu Preußen gehörte, wählte man die Königin als Namenspatronin.

Charakteristisch für den Ort sind die regelmäßige Anlage des Straßennetzes und die Form der Parzellierung. Die Nordwest-Südost verlaufende Hauptstraße wird von sechs schnurgeraden Querstraßen im rechten Winkel geschnitten. Das Zentrum des Angerdorfes besteht aus dem quadratischen, auf einem niedrigen Hügel angelegten Louisenplatz mit der 1860/1861 errichteten Elisabeth-Kirche. Der Dorfplatz wurde mit 34 Eichen gesäumt, die 1860 durch 34 Linden ersetzt worden sind.

1969 ist die damalige selbständige Gemeinde nach Kalkar eingemeindet worden.

Heute ist die ursprüngliche Siedlungsstruktur noch sehr gut überliefert und nachvollziehbar, obwohl die vorhandenen Gehöfte sich im Laufe der Zeit substanziell verändert haben und die Neusiedlung relativ bescheiden ist.

Der Entwicklungsgang von Louisendorf lässt sich kartographisch sehr anschaulich über die historischen Karten der topographischen Aufnahme der Rheinlande von Tranchot 1801-1813), der preußischen Uraufnahme von 1845, sowie der preußischen Neuaufnahme von 1895 und spätere Ausgaben der topographischen Karte 1:25.000 vervolgen (TK25 history, Blatt 4203 Kalkar).

(Peter Burggraaff, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V., 2012, 2022)

Quellen
Kartenaufnahme der Rheinlande durch Tranchot und von Müffling, mehrfarbige Nachdrucke im Maßstab 1:25.000. Blatt 9: Goch (1802-1804). Bonn Bad Godesberg 1968.
Topographische Aufnahme 1:25.000 (Uraufnahme) des preußischen Topographischen Bureaus. Aufnahme Rheinprovinz 1842 1850. Blatt 4203 Kalkar. Bonn Bad Godesberg 1991/1995.
Topographische Aufnahme 1:25.000 (Neuaufnahme) der Königlichen preußischen Landesaufnahme. Aufnahme 1895 1912. Blatt 4203 Kalkar, 4204 Rees, 4302 Goch, 4303 Uedem. Bonn Bad Godesberg.
Topographische Aufnahme 1:25.000 des Reichsamts für Landesaufnahme. Blatt 4203 Kalkar (1938). Bonn Bad Godesberg.
Topographische Karte 1:25.000 (1952 2018). Blatt 4203 Kalkar. Bonn Bad Godesberg u. Köln.
TK25 history: eine Geschichte über die Veränderung der Landschaft im Wandel der Zeiten. Blatt 4203. Köln u. Koblenz.


Hinweis
Das Objekt Louisendorf ist wertgebendes Merkmal des historischen Kulturlandschaftsbereichs Pfalzdorf/Louisendorf/Neulouisendorf (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Düsseldorf 036). Seit 2002 ist der Denkmalbereich Louisendorf rechtskräftig.

Louisendorf war KuLaDig-Objekt des Monats im Juli 2015.

Literatur

Burggraaff, Peter; Bub, Gerrit (2005)
Das Modellgebiet Unterer Niederrhein im DFG Projekt Rhein-LUCIFS. In: Siedlungsforschung. Archäologie - Geschichte - Geographie 23, S. 343-415. Bonn.
Imig, Jakob / Verein Linker Niederrhein (Hrsg.) (1970)
Wie es vor 150 Jahren zur Gründung des zweiten Pfälzerdorfes Louisendorf am Niederrhein kam. In: Der Niederrhein, Zeitschrift für Heimatpflege und Wandern 37, Heft 3, S. 131-136. Krefeld.
Landschaftsverband Rheinland: Rheinisches Amt für Denkmalpflege (Hrsg.) (1995)
Louisendorf. Neue Erkenntnisse zur Gründung der Pfälzer Siedlung. (Denkmalpflege im Rheinland, 3.) Essen.
Mott, Barbara (1989)
Pfälzer am Niederrhein. Die Geschichte der Pfälzersiedlungen Pfalzdorf, Louisendorf und Neulouisendorf im Rahmen der preußischen Binnenkolonisation des 18. und 19. Jahrhunderts. Goch u. Kalkar.
Zbroschzyk, Markus (2014)
Die preußische Peuplierungspolitik in den rheinischen Territorien Kleve, Geldern, und Moers im Spannungsfeld von Theorie und räumlicher Umsetzung im 17.-18. Jahrhundert. (Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde.) Bonn.

Louisendorf

Schlagwörter
Ort
47551 Bedburg-Hau - Louisendorf
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos
Historischer Zeitraum
Beginn 1820 bis 1827

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Louisendorf”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-57780-20121126-2 (Abgerufen: 29. Mai 2022)
Seitenanfang