Salmorth mit Schenkenschanz (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Düsseldorf 002)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Gemeinde(n): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Deich bei Schenkenschanz

    Deich bei Schenkenschanz

    Copyright-Hinweis:
    Wegener, Wolfgang / LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Wegener, Wolfgang
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Rindernsche Kolke im Naturschutzgebiet Salmorth

    Rindernsche Kolke im Naturschutzgebiet Salmorth

    Copyright-Hinweis:
    frei
    Fotograf/Urheber:
    Cerff, Dietrich
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Rinderweide bei Schenkenschanz

    Rinderweide bei Schenkenschanz

    Fotograf/Urheber:
    Ahrendt, Walter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Weg und Kopfbäume in Salmorth

    Weg und Kopfbäume in Salmorth

    Fotograf/Urheber:
    Ahrendt, Walter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Banndeich Salmorth

    Banndeich Salmorth

    Fotograf/Urheber:
    Ahrendt, Walter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Altrhein bei Griethausen

    Altrhein bei Griethausen

    Fotograf/Urheber:
    Ahrendt, Walter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Salmorth mit der Festung Schenkenschanz sind hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Ehemalige Rheininsel Salmorth: Festung Schenkenschanz von 1558 sowie Höfe auf hochwassersicheren Wurten zusammen mit Grünland und Kopfweiden bilden eine charakteristische historische Kulturlandschaft von besonderer Eigenart.

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Bewahren und Sichern der Strukturen, von Ansichten und Sichträumen von historischen Stadt- und Ortskernen
  • Bewahren und Sichern der Elemente, Strukturen und Sichträume von Adelssitzen und Hofanlagen
  • Bewahren des Kulturlandschaftsgefüges
  • Achten von Ereignisorten
  • Bewahren überlieferter naturnaher Landschaftselemente.
Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2013


Kulturlandschaftliche Entwicklung
Die Rheininsel Salmorth ist erst in der Frühneuzeit (1558) durch Mäandrieren des Rheins entstanden, bei der die Landzunge mit der 1586 errichteten Schenkenschanz mit anderen Rheininseln allmählich zusammengewachsen ist. Seine heutige Form erhielt diese Insel im Laufe des 20. Jahrhunderts. Die ursprüngliche Schenkenschanz war bis ins 18. Jahrhundert eine umwallte Festungsanlage mit Kasernen für die holländischen Truppen mit einer Garnisonskirche (heute evangelische Kirche). 1815 wurde Schenkenschanz preußisch. Die heutige dörfliche Bebauung datiert aus dem 19. Jahrhundert. Heute ist Schenkenschanz eine umwallte Siedlung im Überschwemmungsgebiet. Die Rheininsel Salmorth wurde seit dem späten 17. Jahrhundert mit Einzelhöfen auf Wurten besiedelt, außerdem ist ein Poldersommerdeich angelegt worden. Bis heute befindet sich diese Rheininsel im Überschwemmungsbereich des Rheins.
Bemerkenswert sind die mächtigen Pappelreihen, die aus der französischen Periode datieren.
Die höheren Uferwälle wurden traditionell als Ackerland genutzt und die tiefer gelegenen Auenflächen, Mulden und ehemaligen Stromrinnen als Grünland. 1865 wurde die seit 1989 stillgelegte Trajektbahn Kleve-Elten angelegt. Bei Spyk entstand in den 1930er Jahren ein kleines Industriegebiet.

Prägende kulturlandschaftliche Elemente:
  • Einzelhöfe
  • Schanze
  • Ehemalige Garnisonskirche
  • Wallanlagen der Schenkschanz mit Hochwasserschutzvorkehrungen in den Straßenöffnungen
  • Sommerdeich als Wasserschutz und als Siedlungsachse
  • Einzelgehöfte auf Hofwurten
  • Pappelreihen
  • Kopfweiden, lockere Kopfweidenreihen
  • Tradierte Wege.
Landschaftsbild
Die tradierten Siedlungsstandorte mit den Backsteinhöfen und ihrer Hofvegetation auf den hochwasserfreien Wurten, die tradierte Landnutzung sowie Pappelreihen (Salmorth), Kopfweiden, Hecken prägen das Landschaftsbild. Die Rheinlaufveränderungen sind vor allem im Mikrorelief gut erlebbar und sichtbar.

Bewertung
Die Schenkenschanz und Salmorth gehören durch ihre Lage außerhalb des Hochwasserschutzes zu den wenigen Überschwemmungsgebieten mit hochwasserfreien Wurtenstandorten für die Höfe des Niederrheins. In diesem Zusammenhang sollte die charakteristische Siedlungsstruktur, tradiertes Landnutzungsgefüge, sowie die charakteristische hofnahe und das Landschaftsbild prägenden Vegetation erhalten werden; großflächige Auskiesung ist zu vermeiden.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2012)

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf (Abgerufen: 17.03.2014)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2013)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. S. 102, Köln. Online verfügbar: http://www.kulturlandschaftsentwicklung-nrw.lvr.de, abgerufen am 28.11.2013

Salmorth mit Schenkenschanz (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Düsseldorf 002)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2012
Koordinate WGS84
51° 50′ 20,8″ N, 6° 07′ 39″ O / 51.83911°, 6.1275°
Koordinate UTM
32U 302114.77 5747045.82
Koordinate Gauss/Krüger
2508830.96 5745009.56

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Salmorth mit Schenkenschanz (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Düsseldorf 002)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-55175-20121008-31 (Abgerufen: 14. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang