Bürohaus Adenauerallee 131a

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Bonn
Kreis(e): Bonn
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Das Bürogebäude Adenauerallee 131a / Ecke Kaiser-Friedrich-Straße im Bonner Regierungsviertel (2015).

    Das Bürogebäude Adenauerallee 131a / Ecke Kaiser-Friedrich-Straße im Bonner Regierungsviertel (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Montforts, Christoph
    Fotograf/Urheber:
    Montforts, Christoph
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bürohaus Adenauerallee 131a in Bonn von der Kaiser-Friedrich-Straße aus gesehen (2016)

    Bürohaus Adenauerallee 131a in Bonn von der Kaiser-Friedrich-Straße aus gesehen (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Gildenhard, Felicitas / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Felicitas Gildenhard
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bürohaus Adenauerallee 131a / Ecke Kaiser-Friedrich-Straße im Norden des Bonner Regierungsviertels (2015).

    Bürohaus Adenauerallee 131a / Ecke Kaiser-Friedrich-Straße im Norden des Bonner Regierungsviertels (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar / Landschaftsverband Rheinland
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Kurzbeschreibung des LVR-Amts für Denkmalpflege im Rheinland

1952 erbaut
Bauherr: Zentralverband des Deutschen Handwerks
Architekt: Ernst van Dorp
1988-1998 deutsche Gesellschaft für auswärtige Politik
heute Büronutzung

Viergeschossiger flach gedeckter Baukörper über winkelförmigem Grundriss mit Anschluss an das in der Bauflucht stehende Nachbargebäude. Aussparung der Straßenecke als Vorplatz; Dachgeschoss zurückspringend mit Umgang, der ursprüngliche Dachgarten mit Pergola, 1953 verglast; Eingang von der Adenauerallee im Gebäudewinkel.
Stahlbetonskelettkonstruktion mit Werksteinverblendung in Muschelkalk, glatte Lochfassade mit durchgehender Reihung gleicher Öffnungen mit feststehenden schmalen Brüstungsscheiben; beide Bauteile deutlich voneinander abgesetzt durch die mit Glas geschlossene Stützenkonstruktion des Eingangs- und Treppenhausbereiches; unterschiedliche Plattenformate der Fassadenverkleidung mit Bezug auf die Konstruktion; gestalterische Betonung des schlicht gehaltenen Baukörpers durch bauliche Details wie die quadratischen Fallrohre mit verkupferter und heute patinierter Oberfläche in den Gebäudeecken.
Raumaufteilung weitgehend erhalten; zweihüftige Bürotrakte durch zurückliegendes Treppenhaus erschlossen; wandfeste Ausstattung überwiegend unverändert, Foyerfußboden mit Muschelkalk ausgelegt, Wände entsprechend verblendet; originale Beleuchtungskörper wie die Deckenleuchten mit Milchglasscheiben erhalten; Wand am Treppenhauspodest durch Mosaik geschmückt; Einbauschränke in den Fluren der Bürotrakte.
Nach Leerstand umfassend saniert.
Bedeutend für die Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik als Interessensvertretung des selbständigen Handwerks, Spitzenorganisation eines bedeutenden Wirtschaftszweiges; architektonisch klare Lösung eines zeitgemäßen Verwaltungsbaus.

(Angelika Schyma und Elke Janßen-Schnabel, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2005)

Literatur

Pellens, Andreas (2002)
Ein Bonner baut. Ernst van Dorp (1950-2000). Bauen in Bonn und von Bonn aus. Bonn.

Bürohaus Adenauerallee 131a

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Adenauerallee / Ecke Kaiser-Friedrich-Straße
Ort
53115 Bonn
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1952
Koordinate WGS84
50° 43′ 21,81″ N, 7° 06′ 51,12″ O / 50.72273°, 7.1142°
Koordinate UTM
32U 366891.71 5620687.65
Koordinate Gauss/Krüger
2578722.04 5621393.75

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bürohaus Adenauerallee 131a”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-17284-20111005-11 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang