Wohnhaus Adenauerallee, Ecke Arndtstraße

Kanzlei der Botschaft des Großherzogtums Luxemburg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Bonn
Kreis(e): Bonn
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Kurzbeschreibung des LVR-Amts für Denkmalpflege im Rheinland

1889/90 Wohnhaus, so wie die anschließenden Objekte: Nr. 110, 112, 114, Bauherr: Carl Anton Peters, Bauunternehmer, Bonn, Architekt: H. Petazzi
1918 kleinere Veränderungen, Bauherr: Clara Freudenberg, Architekt: Regierungsbaumeister Julius Rolffs, Planunterschrift: O. Büttner
1934 Einrichtung von drei Wohnungen, Bauherr: Ww. Bergass. E. Freudenberg, Architekt: H. Ch. Schmitz
1988/89 Umbau in eine Botschaft, Architekt: Hans-Joachim Statz, Bonn

Nutzung: Wohnhaus; ab 1989 Kanzlei der Botschaft des Großherzogtums Luxemburg

Dreigeschossiges Eckhaus mit Betonung der Ecke durch polygonalen Turm mit verschiefertem Zeltdach, in der linken Achse Eingang über Treppe mit schmiedeeisernem Geländer, Rundbogenöffnung mit Portikus auf hochgestellten Säulen; originales Türblatt, im ersten Obergeschoss profilierte Fensterverdachungen auf geschweiften Konsolen; zur Arndtstraße flacher Mittelrisalit mit Giebelhaus, Backsteinputzfassaden mit historisierenden Schmuckformen. Verspringende Rückfront mit Eckquaderungen; vorgezogener Wintergarten mit originalen Fenstern im Erdgeschoss, darüber Terrasse mit geschlossener Brüstung, zurückspringend aufsitzender Balkon im zweiten Obergeschoss. Vorgarten zur Adenauerallee von niedriger Mauer mit Stabeisengitter eingefriedet.

Das Objekt „Wohnhaus, Adenauerallee 108“ ist ein eingetragenes Baudenkmal (LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Nr. 26361 / Denkmalliste der Stadt Bonn, laufende Nr. A 1297).

(Angelika Schyma und Elke Janßen-Schnabel, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2005)

Wohnhaus Adenauerallee, Ecke Arndtstraße

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Adenauerallee 108
Ort
53113 Bonn
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Archivauswertung, Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1881
Koordinate WGS84
50° 43′ 31,59″ N, 7° 06′ 40,75″ O / 50.72544°, 7.11132°
Koordinate UTM
32U 366696.15 5620994.86
Koordinate Gauss/Krüger
2578514.14 5621692.85

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wohnhaus Adenauerallee, Ecke Arndtstraße”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-17278-20111005-5 (Abgerufen: 19. September 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang