Textilfabrik Schewe

heute Fitnessstudio, Gesundheitseinrichtungen und Wohngebäude

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Bullay
Kreis(e): Cochem-Zell
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Beflügelt durch die Währungsreform im Jahr 1948 siedelten sich neue Betriebe und Einrichtungen an. Genauso die Wäsche- und Textilfabrik Schewe mit über 200 Beschäftigten und zahlreichen Nähmaschinen. Ein weiterer Grund für die Standortwahl stellten die beiden Bahnhöfe der Bundesbahn und Moseltalbahn in Bullay. 1964 zählte die Firma neben der Schokoladenfabrik Imhoff und der Druckerei Lohmann zu den mittelständigen Unternehmen in der Ortschaft. Aufgrund eines Hochwasserereignisses mit einem Pegel von über 10 Metern verloren 1882 viele Beschäftigte ihren Arbeitsplatz, sodass die Wäschefabrik Schewe schließen musste. Nachdem der Gebäudekomplex leer stand, wurde ein erster Versuch zur Errichtung eines Fitnessstudios auf dem Gelände der ehemaligen Fabrik gewagt, welcher scheiterte. 1996 gelang es der Familie Walke sich auch mit einem Fitnessstudio bis heute zu etablieren. Neben dem sogenannten „Body Land“ finden sich im Erdgeschoss Ärzte wie beispielsweise ein Internist oder eine Dermatologin wieder.

Das Grundstück der Fabrik lag auf der Seite von Neumerl, heute zu Bullay gehörend, an der früheren Provinzialstraße liegend, diese wurde später zur Brautrockstraße umbenannt. Das Fitnessstudio und die Ärzte zählen heute jedoch zum Neumerler Weg. Außerdem ist ein großer Parkplatz errichtet worden. An der Brautrockstraße stehen Wohnhäuser, welche sich ebenfalls auf dem Gelände der früheren Fabrik befinden. Dieses vierstöckige Gebäude ist renovierungsbedürftig, die Frontseite verweist auf Spuren der ehemaligen Fabrik. Weitere Indizien zeigen die Länge des weißen Gebäudes der Gesundheitseinrichtungen sowie die teils erhalten gebliebene Backsteinfassade des Eingangshäuschens, in der heute Mülltonnen deponiert sind.

(Robert Simon, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Quellen
Interview Frau Franzen (Reisebüro) und Herrn Walke, Betreiber des Fitnessstudios (28.08.2015).
CD Landschaft im Wandel Blatt 5908 Alf, Karten TK25 1942, TK25 1954, TK25 1966, TK25 1982 und TK25 1998.

Literatur

Schulschenk, Fritz (2004)
Bullay an der Mosel zwischen 1150 und 2000 - 850 Jahre eines Gemeindelebens. Eine chronologische Aufzeichnung. S. 78f., o. O.

Textilfabrik Schewe

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Neumerler Weg 5
Ort
56859 Bullay
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1948
Koordinate WGS84
50° 03′ 2,21″ N, 7° 08′ 11,23″ O / 50.05061°, 7.13645°
Koordinate UTM
32U 366589.48 5545921.83
Koordinate Gauss/Krüger
2581436.45 5546657.61

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Textilfabrik Schewe”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-139330-20150915-5 (Abgerufen: 18. Februar 2018)
Seitenanfang