Reichsstift Kaiserswerth

Sankt Suitbertus Kaiserswerth, Suitbertstift

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Düsseldorf
Kreis(e): Düsseldorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Die Frontseite von St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserwerth (2014). Es handelt sich hierbei um die Stiftskirche des Reichsstift Kaiserswerth.

    Die Frontseite von St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserwerth (2014). Es handelt sich hierbei um die Stiftskirche des Reichsstift Kaiserswerth.

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan
    Fotograf/Urheber:
    Leblebici, Suzan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • St. Suitbertus Kirche und Stiftsplatz in Düsseldorf-Kaiserswerth (2014)

    St. Suitbertus Kirche und Stiftsplatz in Düsseldorf-Kaiserswerth (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan
    Fotograf/Urheber:
    Leblebici, Suzan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Stiftskirche St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserswerth in der Seitenansicht (2014)

    Die Stiftskirche St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserswerth in der Seitenansicht (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan
    Fotograf/Urheber:
    Leblebici, Suzan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Altarbereich der Stiftskirche St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserswerth (2014).

    Altarbereich der Stiftskirche St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserswerth (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan
    Fotograf/Urheber:
    Leblebici, Suzan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Orgel der St. Suitbertus Stiftskirche in Düsseldorf-Kaiserswerth (2014)

    Die Orgel der St. Suitbertus Stiftskirche in Düsseldorf-Kaiserswerth (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan
    Fotograf/Urheber:
    Leblebici, Suzan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Hinweischild, welches über die Stiftskirche St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserswerth informiert (2014)

    Hinweischild, welches über die Stiftskirche St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserswerth informiert (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan
    Fotograf/Urheber:
    Leblebici, Suzan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Hinweischilder zu Hochwasserständen an der St. Suitbertus Stiftskirche in Düsseldorf-Kaiserswerth (2014). Die Kirche liegt in unmittelbarer Nähe zum Rhein und wurde schon mehrfach überflutet.

    Hinweischilder zu Hochwasserständen an der St. Suitbertus Stiftskirche in Düsseldorf-Kaiserswerth (2014). Die Kirche liegt in unmittelbarer Nähe zum Rhein und wurde schon mehrfach überflutet.

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan
    Fotograf/Urheber:
    Leblebici, Suzan
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Patrozinium: Petrus und Suitbertus.
Orden: Reichsstift (Männerkloster / Frauenkloster).

Geschichte (Gründung und Entwicklung bis um 1200):
Um 695 schenkte Plektrud, die Gattin des Hausmeiers Pippin II., dem vor den Brukterern geflohenen angelsächsischen Missionar Suitbert die Rheininsel, auf der dieser ein Mönchskloster gründete, sich dorthin zurückzog und 713 starb. Es muß von Angelsachsen besiedelt gewesen sein, da es sich noch 731 im Besitz der Erben Suitberts befand.
Durch König Ludwig III. (der Jüngere) erhielt die Abtei vor 877 Königsschutz. Zum Jahre 904 sind fünf abhängige „cellulae“ bezeugt: Kierst, Ilverich, Gellep, Himmelgeist (Itter?) und Mettmann. Der Konvent erscheint spätestens 1050 in ein Kanonikerstift unter der Leitung eines Propstes umgewandelt; um diese Zeit wurde auf der Insel auch die kaiserliche Pfalz errichtet. Im Hochmittelalter zählte das Stift 30 Kanonikate mit einer mittelmäßigen Ausstattung (Engels 2006)

Gegründet um 695 (Stift), aufgehoben 1803 (Bönnen / Hirschmann 2006).

Zu der reichhaltigen Ausstattung der Stiftskirche zählt neben dem aufwendig gestalteten Suitbertusschrein - eine der wertvollsten Goldschmiedearbeiten des 13. Jahrhunderts - der Korpus eines ehemaligen Kruzifixes. Der erhaltene Korpus Christi aus der Zeit um 1500 ist heute auf einem modernen Goldgrund von Bernd Bramlage aufgebracht. Er befindet sich in der nördlichen Nebenapsis der Marienkapelle und ist dort als Retabel über dem Altar aufgestellt (Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V., 2005).

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2011)

Literatur

Bönnen, Gerold; Hirschmann, Frank G. (2006)
Klöster und Stifte von um 1200 bis zur Reformation. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, IX.3.) Bonn.
Engels, Odilo (2006)
Klöster und Stifte von der Merowingerzeit bis um 1200. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, IX.2.) Bonn.
Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. (Hrsg.) (2004)
Rheinland: Denkmal, Landschaft, Natur - 2005 (Jahreskalender 2005, 35. Jahrgang). Köln.

Reichsstift Kaiserswerth

Schlagwörter
Ort
Düsseldorf - Kaiserswerth
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 690 bis 700, Ende 1803
Koordinate WGS84
51° 18′ 2,08″ N, 6° 43′ 58,92″ O / 51.30058°, 6.73303°
Koordinate UTM
32U 341966.79 5685691.68
Koordinate Gauss/Krüger
2551167.06 5685341.27

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Reichsstift Kaiserswerth”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-13576-20110718-3 (Abgerufen: 14. Dezember 2017)
Seitenanfang