Engelbert-Statue am Riehler Plätzchen

Muschelkalkskulptur des Erzbischofs Engelbert I. von Berg von Karl-Heinz Klein

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 57′ 51,32″ N: 6° 58′ 36,36″ O 50,96426°N: 6,97677°O
Koordinate UTM 32.357.927,48 m: 5.647.798,89 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.568.662,12 m: 5.648.124,71 m
  • Die von dem Düsseldorfer Bildhauer Karl-Heinz Klein (1926-2022) im Jahr 1955 geschaffene Figur des heiligen Engelbert an einer Hauswand am so genannten "Riehler Plätzchen" in Köln-Riehl (2021).

    Die von dem Düsseldorfer Bildhauer Karl-Heinz Klein (1926-2022) im Jahr 1955 geschaffene Figur des heiligen Engelbert an einer Hauswand am so genannten "Riehler Plätzchen" in Köln-Riehl (2021).

    Copyright-Hinweis:
    Hartleib, Jochen / Brokmeier, Joachim
    Fotograf/Urheber:
    Jochen Hartleib
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Geschäftshaus an der Ecke Stammheimer Straße / Riehler Gürtel in Köln-Riehl mit einer Figur des Heiligen Engelbert an der Fassade (2020).

    Geschäftshaus an der Ecke Stammheimer Straße / Riehler Gürtel in Köln-Riehl mit einer Figur des Heiligen Engelbert an der Fassade (2020).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / Landschaftsverband Rheinland, CC-BY
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
An erste katholische Kirche in Riehl, die im Zweiten Weltkrieg zerstörte St. Engelbertkirche von 1897 (die Vorgängerin der heutigen Pfarrkirche Sankt Engelbert), erinnert seit 1955 eine aus Muschelkalk gefertigte, 180 cm große Statue des heiligen Erzbischofs Engelbert I. von Berg an der Wand des Hauses Stammheimer Straße 98.

St. Engelbert war und ist heute noch der Schutzpatron der Riehler Kirche. Der erste Kirchenbau von 1897 befand sich an der Ecke Stammheimer Straße / Pionierstraße. Dieser Kirchenbau wurde 1932 entwidmet und bis zu der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg als Schreinerei genutzt. Auf dem Grundstück wurde dann Anfang der 1950er Jahre ein Wohn- und Geschäftshaus errichtet.
Zur Erinnerung an die alte Kirche wurde eine Engelbert-Statue an der Hauswand Stammheimer Straße 98 angebracht, die der Düsseldorfer Bildhauer Karl-Heinz Klein (1926-2022) im Jahr 1955 schuf. Sie wurde aus Muschelkalk in einer Größe von 180 cm gefertigt.

(Joachim Brokmeier, Bergisch Gladbach, 2022)

Internet
www.rheinische-geschichte.lvr.de: Engelbert von Berg, Erzbischof von Köln (1185/1186-1225) (Text Swen Holger Brunsch, Swisttal, abgerufen 28.06.2022)
www.bildhauer-karl-heinz-klein.de: Bildhauer Karl-Heinz Klein (abgerufen 28.06.2022)

Literatur

Rheinische Post (Hrsg.) (2017)
Ein Düsseldorfer Bildhauer, Karl-Heinz Klein. Zum 91. Geburtstag des Künstlers. (Beilage der Rheinischen Post vom 12.06.2017.) Ratingen.

Engelbert-Statue am Riehler Plätzchen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Stammheimer Straße 98
Ort
50735 Köln - Riehl
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1955

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Engelbert-Statue am Riehler Plätzchen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-343875 (Abgerufen: 3. Oktober 2022)
Seitenanfang