Eduardus-Krankenhaus in Deutz

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde, Architekturgeschichte
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 55′ 58,3″ N: 6° 58′ 47,56″ O 50,93286°N: 6,97988°O
Koordinate UTM 32.358.050,30 m: 5.644.302,22 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.568.927,07 m: 5.644.635,22 m
  • Haupteingang des Eduardus-Krankenhauses in Köln-Deutz (2022)

    Haupteingang des Eduardus-Krankenhauses in Köln-Deutz (2022)

    Copyright-Hinweis:
    Ute Schumacher / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Ute Schumacher
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das Eduardus-Krankenhaus in Köln-Deutz (2022)

    Das Eduardus-Krankenhaus in Köln-Deutz (2022)

    Copyright-Hinweis:
    Ute Schumacher / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Ute Schumacher
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Seitenflügel des Eduardus-Krankenhauses in Köln-Deutz (2022)

    Seitenflügel des Eduardus-Krankenhauses in Köln-Deutz (2022)

    Copyright-Hinweis:
    Ute Schumacher / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Ute Schumacher
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Seiteneinfahrt des Eduardus-Krankenhauses in Köln-Deutz (2022)

    Seiteneinfahrt des Eduardus-Krankenhauses in Köln-Deutz (2022)

    Copyright-Hinweis:
    Ute Schumacher / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Ute Schumacher
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Bereits 1909 plante der Gründer der Josefs-Gesellschaft in Bigge, Rektor Sommer, den Bau der „Deutzer Klinik“. Den Grundstein für das Eduardus Krankenhaus legte jedoch das Architektenpaar Custodis. Sie stifteten das Grundstück für den Bau einer „chirurgisch-orthopädischen Anstalt“, welche 1926 am heutigen Standort eingeweiht wurde. Über fast 100 Jahre hinweg erarbeitete sich das Eduardus-Krankenhaus durch innovative Therapiemethoden in der Orthopädie und Unfallchirurgie einen überregionalen Ruf: Es ist als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung und als regionales Traumazentrum zertifziert. Weitere Schwerpunkte des Eduardus Krankenhauses sind das Herzkatheterlabor und das Zentrum für Schlafmedizin und Beatmung.

Das rote Backsteingebäude mit gelben Natursteinverzierungen und eine durch einen Vorgarten gelegte geräumige Fußgängertreppe bilden unter anderem das markante städtebauliche Ensemble. Regisseur Bille August nutzte diesen stilvollen Eingang für eine wichtige Szene aus dem amerikanischen Film „55 Steps“ mit Helen Bonham Carter (auch bekannt aus Harry Potter als Bellatrix Lestrange).

(Broschüre „Rundgang mit Tiefgang: Deutz“, Stadt Köln, 2019, PDF-Datei, 1,6 MB (abgerufen 02.11.2021))

Eduardus-Krankenhaus in Deutz

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Custodisstraße 3-17
Ort
50679 Köln - Deutz
Fachsicht(en)
Landeskunde, Architekturgeschichte
Erfassungsmaßstab
Keine Angabe
Erfassungsmethode
keine Angabe
Historischer Zeitraum
Beginn 1926

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt steht unter der freien Lizenz CC BY 4.0 (Namensnennung). Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Eduardus-Krankenhaus in Deutz”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-343142 (Abgerufen: 9. August 2022)
Seitenanfang