Evangelische Kirche St. Johannes in Deutz

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Deutz/Poll

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde, Architekturgeschichte
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 56′ 7,8″ N: 6° 58′ 25,14″ O 50,9355°N: 6,97365°O
Koordinate UTM 32.357.620,84 m: 5.644.607,41 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.568.485,48 m: 5.644.922,75 m
  • Evangelische Kirche St. Johannes in Köln-Deutz (2022)

    Evangelische Kirche St. Johannes in Köln-Deutz (2022)

    Copyright-Hinweis:
    Ute Schumacher / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Ute Schumacher
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Kirchturm der Evangelischen Kirche St. Johannes in Köln-Deutz (2022)

    Kirchturm der Evangelischen Kirche St. Johannes in Köln-Deutz (2022)

    Copyright-Hinweis:
    Ute Schumacher / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Ute Schumacher
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Eingangsportal der Evangelischen Kirche St. Johannes in Köln-Deutz (2022)

    Eingangsportal der Evangelischen Kirche St. Johannes in Köln-Deutz (2022)

    Copyright-Hinweis:
    Ute Schumacher / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Ute Schumacher
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Da es Mitte des 19. Jahrhunderts in Mülheim nur eine einzige rechtsrheinische evangelische Kirche gab und sich die Protestanten in Deutz zum Gottesdienst im Hinterraum einer Kneipe versammeln mussten, entstand nach einem Entwurf von Robert F. Cremer diese Kirche. Am Reformationstag im Jahr 1861 wurde sie nach zwei Jahren Bauzeit feierlich eingeweiht und erhielt den Namen St. Johannes-Kirche.
Rund um die Kirche findet sich das Evangelische Familien- und Gemeindezentrum als Teil der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Deutz/Poll. Unter dem Motto „mitten in Deutz, mitten in der Gemeinde, mitten im Leben“ sammeln sich vielfältige Angebote, Gott und die Welt ins Gespräch zu nehmen.

Der italienisch-romanische Kirchbau ist 33 Meter lang und 16 Meter breit. Der achteckige Turm ragt mit seinem spitzen Dachhelm 50 Meter in die Höhe. Im Zweiten Weltkrieg brannte die Kirche vollständig aus. Sie wurde in Etappen und mit Gemeindeunterstützung wieder aufgebaut.

Wenn Sie in die Kirche reingehen, werden Ihnen wahrscheinlich sofort die Kirchenfenster im Langschiff und Altarraum auffallen. Sie setzen biblische Worte in Farben und Formen um und stammen von Herbert Schuffenhauer. Oder Sie stellen sich direkt unter die zwei Engel im Eingang und genießen den Ausblick auf die Tempelstraße, in deren Häuserzeile sich das Kirchenschiff nahtlos einfügt – bis heute ein Zeichen für die enge Verbindung der Gemeinde zum Deutzer Lebensraum.

(Broschüre „Rundgang mit Tiefgang: Deutz“, Stadt Köln, 2019, PDF-Datei, 1,6 MB, abgerufen 02.11.2021)

Evangelische Kirche St. Johannes in Deutz

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Tempelstraße 29
Ort
50679 Köln - Deutz
Fachsicht(en)
Landeskunde, Architekturgeschichte
Erfassungsmaßstab
Keine Angabe
Erfassungsmethode
keine Angabe
Historischer Zeitraum
Beginn 1859

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt steht unter der freien Lizenz CC BY 4.0 (Namensnennung). Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Evangelische Kirche St. Johannes in Deutz”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-343133 (Abgerufen: 9. August 2022)
Seitenanfang