Historischer Ortskern Lüftelberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Meckenheim (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 38′ 52,94″ N: 7° 00′ 17,05″ O 50,64804°N: 7,00474°O
Koordinate UTM 32.358.942,18 m: 5.612.586,13 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.571.105,47 m: 5.612.974,88 m
  • Pastorat Lüftelberg (2014)

    Pastorat Lüftelberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Historischer Pfarrgarten von St. Petrus in Lüftelberg (2014)

    Historischer Pfarrgarten von St. Petrus in Lüftelberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Katholische Kirche St. Petrus mit Kirchhof (2014)

    Katholische Kirche St. Petrus mit Kirchhof (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Katholische Kirche Sankt Petrus in Lüftelberg (2014)

    Katholische Kirche Sankt Petrus in Lüftelberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Fachwerkhofanlage neben der Kirche in der Petrusstraße (2014)

    Fachwerkhofanlage neben der Kirche in der Petrusstraße (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Entlang der Petrusstraße reihen sich die landwirtschaftlichen Höfe in geschlossener Bauweise (2014)

    Entlang der Petrusstraße reihen sich die landwirtschaftlichen Höfe in geschlossener Bauweise (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Fachwerkhöfe mit großen Hoftoren entlang der Petrusstraße in Lüftelberg (2014)

    Fachwerkhöfe mit großen Hoftoren entlang der Petrusstraße in Lüftelberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Petrusstraße im historischen Dorfkern von Lüftelberg (2014)

    Petrusstraße im historischen Dorfkern von Lüftelberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Landwirtschaftliche Höfe in Fachwerkbauweise an der Petrusstraße zwischen Lüfthildisgässchen und Nordstraße in Lüftelberg (2014)

    Landwirtschaftliche Höfe in Fachwerkbauweise an der Petrusstraße zwischen Lüfthildisgässchen und Nordstraße in Lüftelberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das zweigeschossige giebelständige Fachwerkwohnhaus hat rot umrahmte Sprossenfenster und ein Satteldach (2014)

    Das zweigeschossige giebelständige Fachwerkwohnhaus hat rot umrahmte Sprossenfenster und ein Satteldach (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Mühlengebäude und mittelschlächtiges Wasserrad der Wassermühle Lüftelberg (2014)

    Mühlengebäude und mittelschlächtiges Wasserrad der Wassermühle Lüftelberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Lage
Lüftelberg ist heute ein Stadtteil der südlich gelegenen Stadt Meckenheim und befindet sich ca. 13 km südwestlich von Bonn am südwestlichen Rand des Kottenforstes innerhalb der naturräumlichen Haupteinheit Zülpicher Börde.

Geschichte
Eine urkundliche Ersterwähnung des Ortes als „Berge“ erfolgte 1248. Seit 1260 wird das Dorf Lüftelberg nachweisbar nach der Volksheiligen Lüfthildis benannt. Sie lebte der Legende nach um 800 in diesem Ort (Dehio, Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, S. 919) und erscheint seit dem 17. Jahrhundert als Mitpatronin der romanischen Pfarrkirche St. Petrus ist, in der sich auch ihr Grab befindet (Handbuch historische Stätten 2006, S. 722). Jährlich findet eine Wallfahrt zu ihrem Grab statt und die im 14. bis 18. Jahrhundert durchgeführten Lüfthildismysterien wurden seit 1981 von einer lokalen Theatergruppe wieder aufgegriffen (Handbuch historische Stätten 2006, S. 722).
Burg Lüftelberg, im Süden des Ortes, am Mühlen- bzw. Swistbach gelegen, bildete den Mittelpunkt einer kurkölnischen Unterherrschaft (Dehio, Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, S. 919), zuletzt unter den Herren v. Vorst-Lombeck. „Ab 1800 gehörte L(üftelberg) zur Mairie Adendorf (Wachtberg), ab 1816 Bgm. (Bürgermeisterei), ab 1932 Amt Adendorf“ (Handbuch Hist. Stätten NRW 2006, S. 722).

Beschreibung
Der historische Ortskern Lüftelbergs erstreckte sich in Form eines Straßendorfes entlang des Lüfthildisgässchens, der Flerzheimerstraße sowie vor allem entlang der Petrusstraße. Nach Nordosten wird er durch die Nord- und Südstraße begrenzt, nach Südwesten durch den Burghofweg. In südlicher Richtung, zum Mühlen- bzw. Swistbach hin, schließen sich die Lüftelberger Mühle sowie die Burg Lüftelberg mit einer großen Grünfläche an, die in der DGK 5 als „Burgwiese“ eingetragen ist. An den Dorfein- bzw. -ausgängen sind Wegekreuze aufgestellt worden.
Der historische Ortskern ist innerhalb der erfassten Geometrie anhand der erhaltenen Bebauung sehr gut ablesbar. Diese stellt sich als traufständige, zweigeschossige Hofanlagen dar, die durch große Hoftore erschlossen werden. Die Gebäude wurden teils in Fachwerkbauweise, teils aus Ziegelsteinen errichtet. Die historische Bausubstanz bzw. der historische Ortskern in Gänze zeichnet sich insbesondere auch durch den hohen Anteil denkmalgeschützter Gebäude aus.
An der Petrusstraße befindet sich als historisches räumlich-funktionales Ensemble die Katholische Kirche St. Petrus, umgeben von einem Kirchhof mit Kirchhofmauer und alten Grabstellen sowie benachbart das Pfarrhaus (1841, Denkmal) sowie der Pfarrgarten (Denkmal).

Kulturhistorische Bedeutung
Der historische Ortskern Lüftelbergs ist bis heute aufgrund der erhaltenen historischen Bausubstanz sehr gut ablesbar. In seinem Zentrum bilden die Katholische Pfarrkirche mit Kirchhof, das Pfarrhaus und der Pfarrgarten ein historisch-funktionales Ensemble, welches gleichzeitig auch eine hohe religiöse Bedeutung als Wallfahrtsort der hier verehrten Volksheiligen Lüfthildis (8./9. Jahrhundert) innehat. Die seit 1981 wieder aufgegriffenen Lüfthildismysterien haben einen lokale bis überregionale ideelle Bedeutung. Räumlich-funktionale Zusammenhänge bestehen zur Wasserburg und Wassermühle von Lüftelberg.

Hinweis
Das Objekt „Historischer Ortskern Lüftelberg“ ist wertgebendes Merkmal des historischen Kulturlandschaftsbereiches Obere Swistbachaue (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 261)

(Nicole Schmitz, LVR-Abteilung Kulturlandschaftspflege, 2021)

Literatur

Dehio, Georg (2005)
Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler. Nordrhein-Westfalen I Rheinland. Berlin.
Groten, Manfred; Johanek, Peter; Reininghaus, Wilfried; Wensky, Margret / Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2006)
Handbuch der Historischen Stätten Nordrhein-Westfalen. (HbHistSt NRW, Kröners Taschenausgabe, Band 273.) Stuttgart (3. völlig neu bearbeitete Auflage).

Historischer Ortskern Lüftelberg

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Petrusstraße
Ort
53340 Meckenheim - Lüftelberg
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn vor 1260

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
Nicole Schmitz (2021): „Historischer Ortskern Lüftelberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-315841 (Abgerufen: 16. April 2024)
Seitenanfang