Grabstätte der Familie Joest auf dem Melatenfriedhof

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 56′ 14,43″ N: 6° 55′ 7,4″ O 50,93734°N: 6,91872°O
Koordinate UTM 32.353.767,59 m: 5.644.919,57 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.564.621,98 m: 5.645.078,03 m
  • Grabstätte der Familie Joest auf dem Friedhof Melaten (2020)

    Grabstätte der Familie Joest auf dem Friedhof Melaten (2020)

    Copyright-Hinweis:
    Grünwald, Katharina / Landschaftsverband Rheinland, CC-BY
    Fotograf/Urheber:
    Katharina Grünwald
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Detailaufnahme der Grabstätte der Familie Joest auf dem Friedhof Melaten (2020)

    Detailaufnahme der Grabstätte der Familie Joest auf dem Friedhof Melaten (2020)

    Copyright-Hinweis:
    Grünwald, Katharina / Landschaftsverband Rheinland, CC-BY
    Fotograf/Urheber:
    Katharina Grünwald
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Grabstätte der Familie Joest auf dem Kölner Friedhof Melaten (2020).

    Die Grabstätte der Familie Joest auf dem Kölner Friedhof Melaten (2020).

    Copyright-Hinweis:
    Grünwald, Katharina / Landschaftsverband Rheinland, CC-BY
    Fotograf/Urheber:
    Katharina Grünwald
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Carl Joest (1786-1848) war ein wohlhabender Kölner Zuckerfabrikant, Unternehmer, Kaufmann und Kommerzienrat. Zu seinen Enkeln gehören der Naturwissenschaftler und Weltreisende Wilhelm Joest (1852-1897), die Museumsstifterin und Mäzenin Anna Maria Adele Rautenstrauch, geb. Joest (1850-1903), sowie der Rittergutsbesitzer, Unternehmer und Politiker Carl August Joest (1858-1942). Die Joests haben ihr eigenes Familiengrab auf dem Melatenfriedhof, wobei Anna Maria Adele bei der Familie ihres Mannes Eugen Rautenstrauch ruht.

Das Grab der Joests befindet sich am Weg HWG / NS am Feld 15 (K) (vgl. Friedhofsplan unter www.stadt-koeln.de).

(Katharina Grünwald, LVR-Redaktion KuLaDig, 2020)

Internet
www.stadt-koeln.de: Friedhof Melaten (abgerufen 14.04.2020)
www.stadt-koeln.de: Friedhofsplan (PDF-Datei, 313 kB, abgerufen 14.04.2020)
d-nb.info: Deutsche Nationalbibliothek, Carl Joest (abgerufen 29.04.2020)
wikipedia.org: Carl August Joest (abgerufen 29.04.2020)
wikipedia.org: Anna Maria Adele Rautenstrauch (abgerufen 29.04.2020)
wikipedia.org: Wilhelm Joest (abgerufen 29.04.2020)

Literatur

Abt, Josef; Beines, Johannes Ralf; Körber-Leupold, Celia (Fotos) (1997)
Melaten. Kölner Gräber und Geschichte. Köln.
Beines, Johannes Ralf (2001)
Friedhof Melaten. In: Vom Botanischen Garten zum Großstadtgrün – 200 Jahre Kölner Grün, Köln.
Hormisch, Nadja (2003)
Der Melatenfriedhof in Köln. In: Gartenkunst im Rheinland vom Mittelalter bis zur Moderne., S. 194 ff.. o. O.
Priebe, Ilona (2009)
Friedhof Melaten. Vom Leprosenhaus zur Millionenallee. (Entdecker-Touren.) Köln.

Grabstätte der Familie Joest auf dem Melatenfriedhof

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Aachener Straße
Ort
50931 Köln - Lindenthal
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1814

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt steht unter der freien Lizenz CC BY 4.0 (Namensnennung). Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Grabstätte der Familie Joest auf dem Melatenfriedhof”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-310617 (Abgerufen: 3. Juli 2022)
Seitenanfang