Abtsmühlenbach bei Glessen

Erzählstation 8 des Wassererlebnispfades Pulheimer Bach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Bergheim (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Rhein-Erft-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 58′ 16,34″ N: 6° 45′ 21,77″ O / 50,9712°N: 6,75605°O
Koordinate UTM 32.342.453,57 m: 5.649.019,88 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.553.148,82 m: 5.648.715,40 m
  • Abbildung 1: Erzählstation „Abtsmühlenbach“ mit Sohlgleite (links) und Betonkaskade (rechts) (2019)

    Abbildung 1: Erzählstation „Abtsmühlenbach“ mit Sohlgleite (links) und Betonkaskade (rechts) (2019)

    Copyright-Hinweis:
    Reinhard Zeese
    Fotograf/Urheber:
    Reinhard Zeese
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Abbildung 2: Außer Funktion gesetzte Betonkaskade des ehemaligen Abtsmühlengrabens (2009)

    Abbildung 2: Außer Funktion gesetzte Betonkaskade des ehemaligen Abtsmühlengrabens (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Reinhard Zeese
    Fotograf/Urheber:
    Reinhard Zeese
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Abbildung 3: : Renaturierungsmaßnahme Sohlgleite des Abtsmühlenbaches (2009)

    Abbildung 3: : Renaturierungsmaßnahme Sohlgleite des Abtsmühlenbaches (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Reinhard Zeese
    Fotograf/Urheber:
    Reinhard Zeese
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Abbildung 4: Sohlgleite des Abtsmühlenbaches (2019)

    Abbildung 4: Sohlgleite des Abtsmühlenbaches (2019)

    Copyright-Hinweis:
    Reinhard Zeese
    Fotograf/Urheber:
    Reinhard Zeese
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Abbildung 5: Pulheimer (Glessener) Bach oberhalb der Einmündung des Abtsmühlengrabens (2007)

    Abbildung 5: Pulheimer (Glessener) Bach oberhalb der Einmündung des Abtsmühlengrabens (2007)

    Copyright-Hinweis:
    Reinhard Zeese
    Fotograf/Urheber:
    Reinhard Zeese
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Abbildung 6: Pulheimer (Glessener) Bach unterhalb der Einmündung des Abtsmühlengrabens; Blick vom Hubsteiger. Links vom Bach vorne  das Regenüberlaufbecken, dahinter der Retentionsbodenfilter von Glessen (2014)

    Abbildung 6: Pulheimer (Glessener) Bach unterhalb der Einmündung des Abtsmühlengrabens; Blick vom Hubsteiger. Links vom Bach vorne das Regenüberlaufbecken, dahinter der Retentionsbodenfilter von Glessen (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Reinhard Zeese
    Fotograf/Urheber:
    Lennert Herden
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Erzählstation 8 „Abtsmühlenbach “ des Wassererlebnispfades Pulheimer Bach liegt außerhalb von Glessen an der Einmündung des Abtsmühlengrabens in den Pulheimer (Glessener) Bach (Abbildung 1). Die Hinweistafel soll auf die erfolgreiche Renaturierung des ehemaligen Abflussgrabens aufmerksam machen.

Das Wasser des Abtsmühlengrabens im nordöstlichen Ortsteil von Glessen erhält ganzjährig sein Wasser aus Schichtquellen, die an das Auftreten des Tonhorizontes 1 gebunden sind (Erzählstation 5a des Wassererlebnispfades Pulheimer Bach). Mit dem in einem Teich aufgestauten Wasser wurde bis 1886 die Abtsmühle betrieben, der die Erzählstation 8b gewidmet ist.

Nach der Aufgabe des Mühlenstandortes und der Öffnung des Mühlenteiches lief der Bach als offenes Gerinne, das an der Hohe Straße unterhalb des Breuershofes begann. Um den Wasserabzug aus dem Quellgebiet zu beschleunigen und die Durchnässung zu reduzieren, wurde das Bächlein zwischen 1940 und 1953 in eine Sohlschale aus Beton gelegt und mit dem Pulheimer (Glessener) Bach über eine Betonkaskade (Abbildung 2) verbunden. Das Quellgebiet, das bis weit in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts an Bebauung nur den Grund des alten Abtshofes aufwies, ist mittlerweile weitgehend überbaut.

Im Zuge von Ausgleichsmaßnahmen für ein neu erschlossenes Baugebiet wurde der vorher in einer Betonschale fließende, ganzjährig wasserführende Lauf 2005 in Eigenleistung des Bachverbandes naturnah umgestaltet. Seitlich vom alten Graben entstand ein gewundenes Gewässerbett. An die Stelle der Betonkaskade trat eine Sohlgleite (Abbildung 3), die herunter zum Pulheimer (Glessener) Bach führt und damit eine Durchgängigkeit für Wasserlebewesen schafft. Nach fast 15 Jahren ist sie dicht von Buschwerk umgeben (Abbildung 4).

Bei den Renaturierungsmaßnahmen am unteren Teil des Abtsmühlengrabens im Jahre 2005 wurden die Kaskade und der untere Teil der ehemaligen Sohlschale als technische Denkmäler erhalten (Abbildung 2), um einen Vergleich zu ermöglichen.

Auch im Pulheimer (Glessener) Bach wurden zunächst oberhalb (Abbildung 5), dann auch unterhalb des Zusammenflusses die Betonsohlschalen entfernt und das Gewässer naturnäher gestaltet (Abbildung 6). Der Blick vom Hubsteiger zeigt links vom renaturierten Bach vorne das Regenüberlaufbecken, dahinter den Retentionsbodenfilter von Glessen, auf die in Erzählstation 9 des Wassererlebnispfades Pulheimer Bach hingewiesen wird.

(Reinhard Zeese, L.E.B. & Partner, 2020)

Internet
erlebnispfad-pulheimer-bach.de: Erzählstation Abtsmühlenbach (abgerufen am 13.12.2019)

Abtsmühlenbach bei Glessen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Ecke Sintherner Holzweg/Am Abtshof
Ort
50129 Bergheim - Glessen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1940 bis 1953

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Abtsmühlenbach bei Glessen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-306458 (Abgerufen: 31. Juli 2021)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang