Südwestlicher Befestigungsturm der Wasserburg Deidesheim

Turmschreiberturm

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde
Gemeinde(n): Deidesheim
Kreis(e): Bad Dürkheim
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 49° 24′ 32,39″ N: 8° 11′ 15,57″ O 49,409°N: 8,18766°O
Koordinate UTM 32.441.071,51 m: 5.473.240,80 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.441.123,32 m: 5.474.991,06 m
  • Alter Befestigungsturm an der Südwestecke der Vorburg der alten Wasserburg Deidesheim (2019)

    Alter Befestigungsturm an der Südwestecke der Vorburg der alten Wasserburg Deidesheim (2019)

    Copyright-Hinweis:
    Sarah Krieger
    Fotograf/Urheber:
    Sarah Krieger
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Befestigungsturm an der Südwestecke des Vorhofs der alten fürstbischöflichen Wasserburg (2019)

    Befestigungsturm an der Südwestecke des Vorhofs der alten fürstbischöflichen Wasserburg (2019)

    Copyright-Hinweis:
    Sarah Krieger
    Fotograf/Urheber:
    Sarah Krieger
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
In Deidesheim, zwischen Burggasse und Johannes-Mungenast-Weg, befand sich bis zur Zerstörung im Jahr 1689 während des Pfälzischen Erbfolgekriegs (1688-1697) eine Wasserburg, deren Gräben teilweise heute noch erhalten geblieben sind. Später wurde an diesem Standort ein barockes Schloss errichtet, das während des Ersten Koalitionskriegs (1792–1797) ebenfalls zerstört wurde.
Als Relikt der alten Wasserburg ist - abgesehen von Wassergräben - der südwestliche Befestigungsturm erhalten geblieben. Er wurde aus Naturstein errichtet und erhielt einen Kegelhelm mit Wetterfähnchen. Nachträglich wurde ein Fenster eingefügt

Wohn- und Arbeitsstätte der Turmschreiber
Der Rundturm dient seit 1978 den Deidesheimer Turmschreibern als befristete Wohn- und Arbeitsstätte. Diese haben ein „pfalzbezogenes“ literarisches Werk zu schreiben und zu veröffentlichen. Während der zweijährigen „Amtszeit“ müssen sie einen Monat in Deidesheim arbeiten. Ihr Werk wird mit 7500 € und ein Tag in Deidesheim mit zwei Flaschen Wein vergütet. Deidesheimer Turmschreiber(innen) waren unteranderen: Rudolf Hagelstange, Ludwig Harig, Herbert Heckmann, André Weckmann und Fanny Morweiser.

(Friederike Viktoria Braun, Universität Koblenz- Landau, 2019 / Mit freundlichen Hinweisen von Berthold Schnabel)

Südwestlicher Befestigungsturm der Wasserburg Deidesheim

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Burggasse
Ort
67146 Deidesheim
Fachsicht(en)
Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Fernerkundung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1230 bis 1260

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Südwestlicher Befestigungsturm der Wasserburg Deidesheim”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-302350 (Abgerufen: 26. November 2022)
Seitenanfang