Gaswerksiedlung Vitalisstraße in Müngersdorf

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 56′ 47,25″ N: 6° 53′ 6,44″ O / 50,94646°N: 6,88512°O
Koordinate UTM 32.351.435,98 m: 5.646.000,47 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.562.247,93 m: 5.646.063,40 m
  • Gaswerkesiedlung Vitaisstraße in Müngersdorf (2018)

    Gaswerkesiedlung Vitaisstraße in Müngersdorf (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Walter Buschmann / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Walter Buschmann
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gaswerkesiedlung Vitaisstraße in Müngersdorf (2018)

    Gaswerkesiedlung Vitaisstraße in Müngersdorf (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Walter Buschmann / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Walter Buschmann
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Zum Gaswerk der Stadt Köln an der Widdersdorfer Straße gehörten die 1902/03 erbauten Arbeiterwohnhäuser an der Vitalisstraße in Köln-Müngersdorf, die von der Stadt Köln errichtet wurden. Dabei wurde von der ursprünglich vorgesehenen umfangreichen Siedlung mit 34 Häusern, Bade-, „Kinderbewahr“- und Konsumanstalt nur acht Häuser mit 31 Wohnungen an der östlich begrenzenden Vitalisstraße ausgeführt. Nach Plänen des Architekten und Stadtbaumeisters Peter Gärtner entstanden hier quasi modellhaft verschiedenste Bautypen vom vertikal viergeteilten Typ („Kreuzgrundriß“) bis zu Etagenwohnhäusern. Trotz großer Breite der Grundriss- und Fassadenlösungen führt ein einheitliches Repertoire an Gestaltungsmitteln wie die Kombination von Putzflächen und Backsteingliederungen, gleiche Fensterformen sowie die Verwendung von Sichtfachwerk und plastisch durchgebildeten Dachformen zu einer einheitlichen Erscheinung, die sich aufgrund kommunaler Eigentümerschaft bis heute erhalten hat, im Unterschied zu den gegenüberliegenden und gleichzeitig von der Ehrenfelder Arbeiter-Wohnungsgenossenschaft errichteten und früh privatisierten Hausgruppen.

Die Siedlung entstand aus einem wirtschaftlichen Motiv heraus: man wollte eine Stammarbeiterschaft heranbilden, um dem chronischen Arbeitskräftemangel entgegenzuwirken. Hier wiederholte sich ein allgemein zum Bau von Arbeitersiedlungen führendes Motiv in der Industrie des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Auch die Verwendung von Holzfachwerk war im Arbeitersiedlungsbau um 1900 weit verbreitet. Man wollte damit wegkommen vom Zweckmäßigkeitsstil vergangener Jahrzehnte und deutete zugleich ganz im Sinne romantischer Städtebauvorstellungen die Zuwendung zu dörflichen Bauformen an. Werksanlage und Siedlung standen also im Kontrast zueinander, verkörperten in ihren Formenwelten Stadt und Dorf.

Trotz günstiger Mieten fanden die Häuser zunächst keinen Zuspruch. Der Grund wird in einem Geschäftsbericht der Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke von 1902 genannt: es gebe „….eine unbegründete Agitation, die den Arbeitern stete Aufsicht auch in ihrem Privatleben vorzuspiegeln sucht“. Allmählich aber verschwanden die Bedenken und die Wohnungen waren in der Folge stark gefragt.

Hinweis:
Das Objekt „Gaswerkesiedlung Vitaisstraße in Müngersdorf“ ist seit 1985 ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalverzeichnis der Stadt Köln 2012, Nr. 3285-3301).

(Walter Buschmann / Alexander Kierdorf, Institut. Industrie-Kultur-Geschichte-Landschaft, 2018)

Literatur

Buschmann, Walter; Hennies, Matthias; Kierdorf, Alexander (2018)
Via Industrialis. Entdeckungsreise Kölner Industriekultur. S. 194, Essen.

Gaswerksiedlung Vitalisstraße in Müngersdorf

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Vitalisstraße 330-362
Ort
50933 Köln - Müngersdorf
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1902 bis 1903

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Gaswerksiedlung Vitalisstraße in Müngersdorf”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-292758 (Abgerufen: 16. Oktober 2021)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang