Neffelbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Heimbach (Nordrhein-Westfalen), Kerpen (Nordrhein-Westfalen), Nideggen, Nörvenich, Vettweiß, Zülpich
Kreis(e): Düren, Euskirchen, Rhein-Erft-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 51′ 45,6″ N: 6° 39′ 2,28″ O 50,86267°N: 6,65063°O
Koordinate UTM 32.334.669,04 m: 5.637.182,75 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.545.851,14 m: 5.636.570,40 m
  • Mühlengebäude aus Fachwerk am Neffelbach bei Embken, umgeben von alten Streuobstwiesen (2015)

    Mühlengebäude aus Fachwerk am Neffelbach bei Embken, umgeben von alten Streuobstwiesen (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Annette Schwabe / Landschaftsverband Rheinland / CC BY 4.0
    Fotograf/Urheber:
    Annette Schwabe
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Neffelbach ist ein, 40,3 km langer, linker Nebenfluss der Erft und durchfließt in nordöstlicher Richtung die Zülpicher Börde. Er entspringt zwischen Vlatten und Hausen im Kreis Düren und fließt bei Zülpich durch den Kreis Euskirchen. Zurück im Kreis Düren durchquert der Neffelbach Sievernich und Gladbach. Bei Nörvenich überquert der Bach die Grenze zum Rhein-Erft-Kreis und mündet nach Kerpen auf der Höhe von Götzenkirchen (Horrem) in die Erft.

Was Westufer des Neffelbachs ist relativ flach, während das Ostufer steil ansteigt. Diese Form ist ein Indikator für die abgesunkene Erftscholle, welche durch nach Nordosten abfallende und durch Bruchlinien gegliederte Ackerplatten geprägt ist.
Von Zülpich bis Blatzheim durchfließt das Gewässer den Kulturlandschaftsbereich Neffelbachaue.

(Sandro Golia, LVR-Redaktion KuLaDig, 2019)

Internet
de.wikipedia.org: Neffelbach (abgerufen 13.06.2019)
www.erftverband.de: Neffelbach (abgerufen 12.06.2024)

Neffelbach

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt steht unter der freien Lizenz CC BY 4.0 (Namensnennung). Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Neffelbach”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-292752 (Abgerufen: 25. Juli 2024)
Seitenanfang