Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße in Neustadt-Nord

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 56′ 59,15″ N: 6° 57′ 5,6″ O / 50,94977°N: 6,95156°O
Koordinate UTM 32.356.112,69 m: 5.646.236,51 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.566.912,03 m: 5.646.489,49 m
  • Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße (2018)

    Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Jürgen Gregori / Lanschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Jürgen Gregori
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße (2018)

    Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Jürgen Gregori/ Lanschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Jürgen Gregori
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die 1883–94 zur Verbindung der Strecken nach Krefeld, Aachen und Bonn erbaute Ringbahn führt vom Hauptbahnhof kommend anfangs geradlinig nach Nordosten, um dann im Bogen die Innenstadt zu umfahren. Wegen der hohen Grundstückspreise wurde vom Hauptbahnhof bis zur Maybachstraße ein gemauerter Viadukt gebaut. Zur Überbrückung der Straßen wurden je nach Situation zwei generelle Konstruktionsarten gewählte: Bogenträger und Träger- oder Balkenbrücken. Aus ästhetischen Gründen bevorzugte man zur Überbrückung der Straßen Bogenbrücken. Außer am Südende der Ringbahn an der Kreuzung Eifelstraße/Eifelwall wurde auch an der Maybachstraße die Balkenkonstruktion verwirklicht, weil für eine Bogenkonstruktion hier über der Straße keine ausreichende Höhe vorhanden ist.

Die Vollwandträgerbrücke über der Maybachstraße überspannt eine Fahrbahn von 8m und Seitenöffnungen von jeweils 4 Meter Breite. Die direkt an den Fahrbahnrändern aufgestellten Stützen sind unterschiedlich ausgebildet in Gruppen von 4 – 7 – 7 – 4 Stützenpaare verteilt. Eine der beiden mittleren Stützengruppen mit je sieben Stützen an beiden Fahrbahnrändern hat V-förmig genietete Stützelemente. Bei allen anderen Gruppen wurden jeweils Doppel-T-Träger verwendet. Die den Straßenraum und die Fußwege überspannenden Vollwandträger sind nicht durchlaufend, sondern als Gerber-Träger mit Gelenken in den Seitenöffnungen ausgebildet. An den Stirnseiten der Brücke zur Maybachstraße und in Richtung Krefelder Straße sind an die Vollwandträger Fußstege mittels Halbkreiskonsolen angefügt.

Die Widerlager der Brücke sind mit Mettlacher Plättchen verfließt. Zur Gliederung der Flächen dienen große Rechteckrahmen aus blau-glasierten Fliesen. Sockel und das Gesims unter den Auflagern der Vollwandträger ebenso wie die Eckrustika an beiden Stirnseiten nach Osten und Westen sind aus profilierten Werksteinen ausgeführt.
Der Eisenbahnhalbring um das westliche Köln und die Höherlegung der Gleise über das Straßenniveau waren wichtige Aspekte beim Ausbau Kölns zur „modernen Stadt“ der Belle Èpoque nach dem Vorbild anderer europäischer Großstädte wie Berlin, Wien oder Paris.

Hinweis:
Das Objekt „Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße“ ist seit 2014 ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalverzeichnis der Stadt Köln 2012, Nr. 8766).
Das Objekt „Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße“ ist Element des historischen Kulturlandschaftsbereiches Eisenbahnlinie Köln-Koblenz (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 357).

(Walter Buschmann, Institut. Industrie-Kultur-Geschichte-Landschaft, 2018)

Literatur

Buschmann, Walter; Hennies, Matthias; Kierdorf, Alexander (2018)
Via Industrialis. Entdeckungsreise Kölner Industriekultur. Essen.

Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße in Neustadt-Nord

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Maybachstraße
Ort
50670 Köln - Neustadt-Nord
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1883 bis 1894

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Brücke der Kölner Ringbahn an der Maybachstraße in Neustadt-Nord”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-290430 (Abgerufen: 2. Dezember 2021)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang