Buhnenbauwerke bei Geisenheim

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde, Naturschutz
Gemeinde(n): Geisenheim, Oestrich-Winkel
Kreis(e): Rheingau-Taunus-Kreis
Bundesland: Hessen
Auf Höhe der Schönborn'schen Aue und östlich des Rüdesheimer Hafens befinden sich mehrere Buhnenbauwerke, die der Rheinregulierung dienen. Sie wurden im Zuge der umfassenden Rheinregulierung Ende des 19. Jahrhunderts errichtet.
Buhnen werden quer zur Uferlinie angelegt und schränken den Gewässerstrom in seiner Breite ein, sodass in Zeiten von Niedrigwasser für die Schifffahrt eine ausreichende Wassertiefe in der Fahrrinne besteht (Niedrigwasserregelung). Außerdem schützen Buhnen das Ufer vor Erosion, da sie durch ihrem dammarteigen Bau die Strömungsgeschwindigkeit abbremsen und diese in den Buhnenfeldern (Bereich zwischen zwei Buhnen) gegenüber dem Hauptstrom in der Gewässermitte vermindern.
Die Buhnen in Geisenheim sind als Steindämme angelegt und über die Buhnenwurzel mit dem Ufer verbunden. Eine Nachregelung ist durch das Verkürzen oder Verlängern der Buhne möglich.

(Elena Simon, Carolin Biegerl und Helena Engfeld, Hochschule Geisenheim University, 2017)

Internet
www.spektrum.de: Lexikon der Geowissenschaften - Buhne (abgerufen 25.11.2017)

Buhnenbauwerke bei Geisenheim

Schlagwörter
Ort
65366 Geisenheim
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde, Naturschutz
Erfassungsmaßstab
Keine Angabe
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1863 bis 1894
Koordinate WGS84
49° 58′ 53,27″ N, 7° 58′ 22,88″ O / 49.98146°, 7.97302°
Koordinate UTM
32U 426371.97 5537075.06
Koordinate Gauss/Krüger
3426417.65 5538850.52

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Buhnenbauwerke bei Geisenheim”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-274556 (Abgerufen: 21. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang